DAS!

Andreas Martin Hofmeir zu Gast

Donnerstag, 05. März 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 06. März 2020, 05:15 bis 06:00 Uhr

Name: Andreas Martin "Hans" Hofmeir
Beruf: Solotubist, Musik-Kabarettist, Professor für Tuba am Mozarteum Salzburg
Meilensteine: Andreas Martin Hofmeir lernte bereits als Kind Klavier, Schlagzeug und Tenorhorn - mit zwölf Jahren kam er zur Tuba. Ab 1998 studierte er an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin, an der königlichen Musikhochschule Stockholm und an der Musikhochschule Hannover. 2004 bis 2008 war er Solotubist im Bruckner Orchester Linz und ist seit 2010 ordentlicher Universitätsprofessor in Salzburg. Große Bekanntheit erreichte Hofmeir als Tubist der 2007 gegründeten und international erfolgreichen bayerischen Blasmusik-Gruppe "LaBrassBanda", der er aber nicht mehr angehört.
Mit welchem Thema kommt er auf's Rote Sofa: "Besser ohne Worte" heißt das neue Album von Andreas Hofmeir gemeinsam mit Andreas Mildner. Der eine Professor für Tuba in Salzburg, der andere Professor für Harfe in Würzburg und Soloharfenist des WDR Rundfunkorchesters. 2005 haben die beiden Vollblut-Musiker und mit ihren außergewöhnlichen Instrumenten zusammengefunden und begeistern seitdem ihr Publikum als weltweit erstes Tuba-Harfen-Duo. In ihrem neuen Album, eben "ganz ohne Worte", spielen sie Lieder und Arien von Robert Schumann und Franz Schubert bis zu Auszügen aus den Opern Tocca und Tannhäuser - und geben zusammen bei DAS! eine musikalische Kostprobe.
Besonderheit: Andreas Martin Hofmeir tritt am liebsten barfuß auf und ist seit Mai vergangenen Jahres Mitglied bei den "Münchner Turmschreibern", einer Vereinigung, die sich der Förderung der Literatur verschrieben hat.
Wurzeln: Hofmeir wurde 1978 in München geboren, wuchs in Geisenfeld in der Holledau auf und lebt heute mit Frau und Kind in Salzburg.

 

Redaktion
Sabine Doppler