DAS!

Historiker Dr. Florian Huber zu Gast

Freitag, 20. November 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Samstag, 21. November 2020, 05:15 bis 06:05 Uhr

Deutschland im 20. Jahrhundert, das ist der Fokus des Historikers Florian Huber. Seit 2007 produziert er Dokumentarfilme für zahlreiche deutsche wie internationale Sender und schreibt Bücher zu Stoffen der Zeitgeschichte. In seinem neusten Werk, "Rache der Verlierer. Die Erfindung des Rechtsterrors in Deutschland" geht er der Frage nach: Kehrt die Geschichte des rechten Terrors zurück? Er deckt etwa auf, wie die Täter schon in der frühen Weimarer Republik die gleichen Motive, Ressentiments und Ziele wie die Rechtsterroristen von heute hatten.

Florian Huber hat Geschichte, Romanistik und Volkswirtschaft in München, Freiburg, Köln und Orlando studiert. Nach dem journalistischen Volontariat war er einige Jahre NDR-Redakteur und promovierte mit einer Studie zur britischen Besatzungspolitik in Deutschland. Zu seinen weiteren Werken zählen preisgekrönte Filme wie "Duell in den Wolken - der letzte Flug von Antoine de Saint-Exupéry" und "Schabowskis Zettel - Die Nacht als die Mauer fiel". Sein Buch "Kind, versprich mir, dass du dich erschießt" wurde Bestseller und handelt von der beispiellosen Selbstmordwelle "normaler" deutscher Bürger im Jahr 1945.

Bei DAS! erklärt Florian Huber, wie er sich schon als 10-Jähriger für die neuere deutsche Geschichte interessierte und zeigt, wo der alte Kampf gegen Demokratie sich gerade in diesen Tagen wiederholt - oder genauso weitergeht.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr