DAS!

Arzt und Gesundheitswissenschaftler Tobias Esch zu Gast

Sonntag, 11. Juli 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Montag, 12. Juli 2021, 05:10 bis 05:55 Uhr

Prof. Dr. med. Tobias Esch ist Neurowissenschaftler, Gesundheits- und Glücksforscher und fordert in seinem neuen Buch: "Mehr nichts! Warum wir weniger vom Mehr brauchen." Für Tobias Esch ist es spätestens nach Corona an der Zeit, das sinnentleerte Streben nach dem Mehr infrage zu stellen - wir müssen von der sich unablässig steigernden Dichte von haltlosem Konsum, damit einhergehender Selbst-Ausbeutung und dem Drang zur Selbstoptimierung wegkommen; müssen zurückfinden zu der Reduktion auf das Minimale und einer so wohltuenden wie befreienden "Leere". Mehr Nichts, weniger Mehr, nach diesem Leitmotiv sollten wir unsere Leben ausrichten! Prof. Tobias Esch ist fest davon überzeugt: Nur wenn wir uns in sämtlichen Belangen wieder auf die Essenz reduzieren, können wir den Weg zurück zu sinnhaftem Lebensglück und Nachhaltigkeit finden.

Seit vielen Jahren untersucht Prof. Tobias Esch unter anderem an der Harvard Medical School und an der Berliner Charité, wie sich Optimismus auf das Wohlbefinden auswirkt, wie Selbstheilung funktioniert und wie ihre Potenziale innerhalb und außerhalb der etablierten Medizin nachweisbar für die Gesundheit genutzt werden können. Seit 2016 ist er Institutsleiter und Professor für Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung an der Universität Witten/Herdecke, wo er auch die dortige Universitätsambulanz als Aushängeschild und Blaupause einer "Medizin von morgen" gründete. Seine Sachbücher - u. a. "Der Selbstheilungscode" oder "Die Bessere Hälfte" zusammen mit Dr. med. Eckart von Hirschhausen - wurden mehrfach ausgezeichnet und erreichten Spitzenplätze auf den Bestsellerlisten.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Inka Schneider
Redaktion
Sabine Doppler