Wunderschön! (1)

Südengland

Sonntag, 22. September 2019, 12:20 bis 13:50 Uhr

Wilde Küsten mit schneeweißen Steilklippen, grüne Hügel, bunt blühende Gärten und Städte voller Kultur, Geschichte und Musik: Stefan Pinnow fährt ins Seebad Brighton, um bei einer englischen Band Schlagzeug zu lernen. Und die Musiker begleiten ihn auf seinen Ausflügen durch Südengland: zu den höchsten Kreidefelsen Großbritanniens und nach Stonehenge, wo der Geist von König Arthur höchst lebendig ist. In Goodwood greift er zum Golfschläger, in Portsmouth trifft er Englands verrücktesten Fußballfan und in Hastings, wo vor knapp 1.000 Jahren der Normanne William der Eroberer an Land ging, begibt er sich auf die Spuren von David Bowie.

Wie Operngenuss und Picknick zusammenpassen, erlebt Stefan Pinnow beim Glyndebourne-Festival in den South Downs, Englands jüngstem Nationalpark.

Eines der bedeutendsten Musikzentren Großbritanniens

Bild vergrößern
Moderator Stefan Pinnow auf dem Brighton Pier.

In Brighton spielt die Musik. Brighton ist eines der bedeutendsten Musikzentren Großbritanniens. Hier wurde Popgeschichte geschrieben, und auch heute leben in der Hafenstadt viele bedeutende Künstler. Stefan Pinnow hört Musikern auf der Straße, in Pubs und Clubs zu und erklimmt zum Schluss selbst die Bühne. Vorher schnuppert er Jahrmarktatmosphäre auf dem Brighton Pier und bummelt durch North Lane, das sich vom Slumviertel zur angesagten Einkaufsgegend entwickelt hat. Übernachtet wird standesgemäß in einem "Rock 'n' Roll-Hotel".

Brüchige Kreidefelsen

Wunderschön und gefährlich: der Klippenwanderweg. Ein Spaziergang entlang der Steilküste in Sussex ist ebenso romantisch wie gefährlich: 162 Meter fällt Beachy Head, die höchste Klippe Englands, schroff ins Meer. Zudem sind die schneeweißen Kreidefelsen sehr brüchig. Am Fuße der Seven Sisters trifft Stefan Pinnow eine Anwohnerin, die die Zerstörung der Felsen stoppen will.

Der typische englische Garten

Die Kunst der Gärtner England ist ein Eldorado für Gartenliebhaber. Nach einem Besuch im kargen Garten des 1994 verstorbenen Regisseurs Derek Jarman auf der Halbinsel Dungeness in Kent zieht es Stefan Pinnow in den historischen Garten Great Dixter in Sussex. Zwischen blühenden Stauden und kunstvoll geschnittenen Gehölzen trifft er den Deutschen Michael Wachter, der bei einem der bedeutendsten englischen Gärtner lernt, mit Pflanzen Bilder zu malen. Und im prächtigen Garten der fast 1.000 Jahre alten Burg Arundel Castle duften alte englische Rosen.

Redaktion
Hetzel, Birgit
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Wunderschoen,sendung947422.html