Die Tierärzte - Retter mit Herz

Wiederbelebt

Samstag, 02. Mai 2020, 16:45 bis 17:30 Uhr
Sonntag, 03. Mai 2020, 01:50 bis 02:45 Uhr

Von Sylt im hohen Norden bis Moosburg in Bayern geben die Tierarztprofis mit Herz wieder einmal ihr Bestes.

Es geht um Leben und Tod

In einer mehrstündigen Not-OP versuchen Dr. Tobias Neuberger und Dr. Yasmin Diepenbruck das Leben der Mischlingshündin Djuna zu retten. © NDR/Doclights GmbH 2019
Dr. Tobias Neuberger und Dr. Yasmin Diepenbruck versuchen, das Leben der Mischlingshündin Djuna zu retten.

Bernkastel-Kues an der Mosel: Melanie Hölzle kommt mit ihrem Hund Djuna in die Praxis von Dr. Tobias Neuberger und Dr. Yasmin Diepenbruck. Ein Notfall, der Hund atmet schwer. Nach einer Endoskopie und Röntgenuntersuchung steht schnell fest, dass ein Lungenlappen von Djuna stark vereitert ist. Der Mischling muss sofort operiert werden, es geht um Leben und Tod. Der schwerkranke Hund ist sehr geschwächt und muss von Dr. Neuberger während der OP sogar reanimiert werden. Nach dem dramatischen Eingriff funktioniert Djunas Atmung immer noch nicht richtig. Also sofort zurück in den OP. Wird es dem Ärzte-Duo gelingen, Djuna ein zweites Leben zu schenken?

Wie wichtig sind Tollwut-Impfungen?

Tierärztin Stephanie Petersen betreibt seit fast 20 Jahren ihre eigene Praxis. Schon als kleines Mädchen wollte sie Tierärztin werden, hat aber vorher einen Umweg als Flugbegleiterin genommen. Den Tieren gilt auch privat ihre ganz große Leidenschaft: Auf ihrem Hof gibt es fünf Hunde, von denen sie drei aus Tötungsstationen gerettet hat, 17 Hühner und sogar eine eigene Trakehnerzucht. Die 47-Jährige verrät, weshalb sie ausgerechnet auf der Insel Sylt gestrandet ist, wo sie doch ihre Jugend in Kassel verbracht hat.

An diesem Tag erwartet die Inseltierärztin ein seltener Anblick: Auf der Nordseeinsel Sylt, die auch bei Hundehaltern sehr beliebt ist, kommen gleich vier Eurasier-Damen in die Praxis von Stephanie Petersen. Der Eurasier ist eine deutsche, noch nicht so bekannte Hunderasse, die sogar auf Sylt für viel Aufsehen sorgt. Makani, die Jüngste aus dem kuschligen Rudel, soll ihre erste Tollwutimpfung bekommen. Wie wichtig sind Tollwutimpfungen überhaupt? Und kann eine solche Impfung nicht eher schaden als nützen? Die Tierärztin klärt die Halterin auf.

Katze Boncuc macht Sorgen

Im Städtchen Moosburg in Bayern liegt die Praxis der jungen Tierärztin Dr. Sita Meinzer. Sie hat sich vor eineinhalb Jahren selbstständig gemacht, das Wagnis ihres Lebens. Jetzt trägt sie Personalverantwortung für sechs Angestellte und Aushilfen, hat sieben Tage in der Woche Dienst.

In der Sprechstunde erwartet die Tierärztin Sita Meinzer ein berührender Fall. Wolfgang Trwaniczek macht sich große Sorgen um seine Katze Boncuc. Die schon in die Jahre gekommene Katzen-Dame übergibt sich seit Tagen ständig und will kaum fressen. Bisher war Boncuc noch nie krank, führte ein unbeschwertes Katzenleben. Dr. Meinzer will der Ursache auf den Grund gehen und muss bei Boncuc eine Blutentnahme machen, um die schlimmsten Befürchtungen auszuschließen. Ältere Tiere haben leider häufig multiple Erkrankungen, es könnte sogar ein Tumor sein. Schlimmstenfalls müsste Boncuc eingeschläfert werden. Doch bevor die Ergebnisse nicht vorliegen, muss man das Beste hoffen.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Redaktion
Anke Schmidt-Bratzel
Redaktionsleiter/in
Ole Kampovski
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Autor/in
Jeannine Apsel
Caroline Pellmann
Petra Tschumpel
Komponist/in
Mario Schneider
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Wiederbelebt,sendung960360.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordtour 18:00 bis 18:45 Uhr