Wie geht das? 2852 Pfeifen für Neubrandenburg

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr

Jede Pfeife wird in den Orgelwerkstätten Schuke in Berlin und Klais in Bonn vorintoniert, d.h. der Klang wird annähernd festgelegt. Die Feinabstimmung erfolgt vor Ort in Neubrandenburg. © NDR, honorarfrei

4,35 bei 51 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Es ist das größte Geschenk, das die Stadt Neubrandenburg je bekommen hat: eine Orgel für die Konzertkirche. 2.852 Pfeifen und 70 Register - damit eines mehr als die Orgel der Elbphilharmonie - hat der neue Stolz der Stadt. Zwischen Auftragsvergabe und Einweihung vergehen gerade einmal zwei Jahre. Normalerweise planen Orgelbauer gut das Doppelte für den Bau eines solchen Instrumentes. Doch die Orgel soll pünktlich zum 70. Geburtstag des Stifters zum ersten Mal erklingen.

Bild vergrößern
Die lettische Starorganistin Iveta Apkalna spielt das Einweihungskonzert in der Neubrandenburger Konzertkirche.

Zwei Millionen Euro hat der Neubrandenburger Maschinenbauunternehmer Günther Weber für seinen Traum einer Orgel in der Konzertkirche zur Verfügung gestellt. Um mit dem Bau der Orgel rechtzeitig fertig zu werden, schließen sich zwei der renommiertesten Orgelbaufirmen Deutschlands zusammen. Bei Orgelbau Klais in Bonn und in der Orgelwerkstatt Schuke in Berlin werden die Pfeifen gegossen; Spieltisch, Manuale, Traktur, Gehäuse und Windanlage gebaut, bevor sie in Neubrandenburg montiert werden.

Mehr als 1.900 Arbeitsstunden sind bis zur Einweihung nötig. Das erste Konzert spielt die lettische Starorganistin Iveta Apkalna. In der Geschichte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern war noch nie ein Konzert so schnell ausverkauft wie die Orgelweihe in Neubrandenburg. Wie geht das? zeigt den Orgelbau vom Guss der Pfeifen bis hin zum ersten Ton.

Kultur Musik

Neubrandenburgs "neue Königin" inthronisiert

Stehende Ovationen vor dem ersten Ton, Dankesreden und gleich ein Ehrentitel: Unter großem Applaus ist in Neubrandenburg die neue Konzertorgel eingeweiht worden. mehr

Autor/in
Claudia Krüger
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner