Klosterküche - Kochen mit Leib und Seele (12)

Kochen wie vor 300 Jahren im Kloster Lüne

Sonntag, 11. Juni 2017, 15:30 bis 16:00 Uhr
Dienstag, 13. Juni 2017, 02:15 bis 02:45 Uhr

Annette Behnken, Verena Koch und Friederike von Meding in der Küche von Kloster Lüne © Kirche im NDR Fotograf: Christine Raczka

4,8 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Was genau sind Schwem Klümpe und wie schmeckt eigentlich Pumpernickeleis? Um solche Fragen geht es in der Klosterküche, diesmal im Rahmen der ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?". Moderatorin Annette Behnken begibt sich auf der Suche nach alten Rezepten ins Kloster Lüne. Gemeinsam mit der Äbtissin, Reinhild von der Goltz, und Köchin Verena Koch will die Pastorin ausprobieren, was man vor dreihundert Jahren in Norddeutschland gekocht hat. Am Herd der Klosterküche entstehen dabei Gerichte, die zwar ganz schön alt klingen, aber immer noch frisch und gut schmecken und Lust aufs Nachkochen machen.

Kloster Lüne: Wo das Mittelalter lebendig wird

Einblicke ins Klosterleben

Bild vergrößern
Kloster Lüne bietet regelmäßig Führungen durch die gut erhaltene Anlage an.

Das idyllisch am Rand von Lüneburg gelegene ehemalige Benediktinerinnen-Kloster bietet dafür genau das richtige Ambiente. Bis heute haben die alten Gebäude ihr mittelalterliches Gesicht und ihre besondere Atmosphäre bewahrt. Konventualin Friederike von Meding, deren Vorfahren bereits die Geschichte von Kloster Lüne geprägt haben, bringt schon den Kindern aus der Umgebung die Vergangenheit des Ortes anschaulich nahe: Wo haben die Vorgängerinnen der heutigen Klosterdamen gewohnt? Wie haben sie gearbeitet und gegessen? Wie haben sie sich gekleidet?

Alte Gewänder, Stickereien und Stoffe: Dafür ist im Kloster Lüne Restauratorin Tanja Weißgraf zuständig. Von ihr erfährt Annette Behnken, wie die wertvollen Stücke, die aus vielen Klöstern des Nordens hier ankommen, schön bleiben oder es wieder werden. Die Restauratorin erzählt gerne spannende Geschichten darüber, dass ihre Arbeit manchmal jahrelange Geduld und viel detektivisches Gespür erfordert.

Rezepte

Schwemm Klümpe

Schwemm Klümpe sind ein altes norddeutsches Gericht. Die Brandteignocken "schwimmen" beim Garen langsam an die Oberfläche. Sie werden in Gemüsebouillon serviert. mehr

Roastbeef-Pastete

Die Zubereitung der Pastete aus Kartoffeln und Roastbeefscheiben erinnert stark an die eines Gratins. Einziger Unterschied - außer Soße bekommt der Auflauf noch einen Teigdeckel. mehr

Pumpernickel-Eis

Schon vor 300 Jahren wurde im Kloster Lüne Pumpernickel-Eis aus dem typischen Vollkornbrot, Sahne und Zucker zubereitet. Im Sommer passen gut frische Beeren dazu. mehr

ARD-Themenwoche

Themenwoche "Woran glaubst Du?" im NDR

"Woran glaubst Du?" war das Thema der ARD-Themenwoche vom 11. bis 17. Juni 2017. Auch der NDR hat auf die Glaubensvielfalt und die vielen Spielarten des Glaubens geblickt. mehr

Link

ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?"

Vom 11. bis 17. Juni beleuchtet die ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?" die Glaubensvielfalt in Deutschland - alle Informationen sowie Programmhöhepunkte und Schulangebote. extern

Autor/in
Martin Wolf
Jan Dieckmann
Andreas Herzig
Regie
Cornelius Kob
Moderation
Annette Behnken
Kamera
Eike Nerling
Schnitt
Michael Schlatow
Tonmischung
Jörn Bomhardt
Requisite
Theresa Becker
Produktionsleiter/in
Katja Theile
Redaktion
Juliane Eisenführ
Redaktionsleiter/in
Anja Würzberg