Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss (3)

Die Endlösung

Montag, 21. Januar 2019, 23:15 bis 00:45 Uhr

Karl Weiss wird von Buchenwald nach Theresienstadt verlegt, das als "Modell-Konzentrationslager" ausländischen Besuchern vorgeführt wird. Die Zeichnungen, die er und andere Künstler von der brutalen Wahrheit des Lagers anfertigen, werden von der SS entdeckt. Unter Folter werden Karl die Hände gebrochen. Rudi und Helena haben sich in der Ukraine einer jüdischen Partisanengruppe angeschlossen.

Bild vergrößern
Massentötung von Juden in Osteuropa: Erik Dorf (Michael Moriarty, rechts Mitte) beschwert sich über die fehlende Effizienz der Aktion.

Im Warschauer Getto bereiten sich Josef und Moses Weiss auf den bewaffneten Aufstand vor. Täglich werden 6.000 Menschen in Viehwaggons aus dem Getto in die Todeslager Treblinka und Auschwitz gebracht. Nachdem Heydrich bei einem Attentat ums Leben gekommen ist, fällt Erik Dorf bei dessen Nachfolger Kaltenbrunner in Ungnade. Zuvor hatte er als Massenvernichtungsmittel Zyklon B in die Gaskammern von Auschwitz eingeführt.

Video
Link

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss (3)

Vierteilige US-Serie von 1978/79 um eine jüdische Familie. Teil 3 in der WDR Mediathek. extern

Hintergrund

Wie "Holocaust" ins Fernsehen kam

16.01.2019 23:50 Uhr

Als die US-Serie "Holocaust" 1978/79 ausgestrahlt wurde, löste sie ein ungeahntes Echo aus. Filmemacherin Alice Agneskirchner erzählt die Geschichte dieses Fernsehereignisses. mehr

Geschichte

Holocaust - Das beispiellose Verbrechen

Mehr als sechs Millionen Juden wurden während der NS-Zeit von Deutschen systematisch ermordet. Jedes Jahr am 27. Januar erinnert ein Gedenktag an alle Opfer des Nationalsozialismus. mehr

Andere Sendungen dieses Themenpakets

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss

28.01.2019 23:15 Uhr

Karl stirbt an den Folgen der Folter in Auschwitz, Josef und Berta kommen in den Gaskammern um. Rudi überlebt als Einziger aus der Familie Weiss. mehr

Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1978
Schauspieler/in
Fritz Weaver als  Dr. Josef Weiss
Rosemary Harris als  Berta Palitz-Weiss
James Woods als  Karl Weiss
Meryl Streep als  Inga Helms-Weiss
Ian Holm als  Heinrich Himmler
Anthony Haygarth als  Heinz Müller
Michael Moriarty als  Erik Dorf
Sam Wanamaker als  Moses Weiss
Tom Bell als  Adolf Eichmann
George Rosener als  Lowy
Marius Goring als  Heinrich Palitz
Tovah Feldshuh als  Helena Slomova
Robert Stephens als  Uncle Kurt Dorf
Joseph Bottoms als  Rudi Weiss
Deborah Norton als  Marta Dorf
John Rees-Osborne als  Colonel Arthur Nebe
Regie
Marvin J. Chomsky
Autor/in
Gerald Green
Musik
Morton Gould
Kamera
Brian West
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus