Panda, Gorilla & Co. (281)

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Donnerstag, 14. Mai 2020, 17:10 bis 18:00 Uhr

Freundschaften, Paare und Zickenkrieg stehen dieses Mal im Mittelpunkt. Klingt ganz menschlich. Es geht aber um tierische Beziehungen. Der Tierpark hat zwei neue Sumatratiger: Harfan und seine zukünftige Partnerin Mayang.  Noch leben die beiden getrennt, aber mit Blickkontakt. Nachwuchs ist jetzt schon Pflicht, denn es geht um die Arterhaltung.

Mehr als Blickkontakte gibt es bei den Humboldtpinguinen. Die sind nach einer langen Nacht beim Betten machen und der Morgentoilette. Danach findet das Pinguinpaar Benny und Vierpunkt Zeit zum Schmusen.

Zickenkrieg bei den Serauen, einer japanischen Ziegenart. Sie sind eher Einzelgänger, aber seitdem Akita zu alt ist für Nachwuchs und Itzumi gedeckt wurde und nun tragend ist, verstehen sich die früheren Freundinnen überhaupt nicht mehr. Nun sollen sie auch das Gehege tauschen, doch darauf hat Itzumi gar keine Lust!

Bei den Wasserschweinen gibt es unerwartet doppelten Nachwuchs und ein kompliziertes Familienkonstrukt: eine frühreife Tochter mit Nachwuchs, zwei Zuchtweibchen bald mit Nachwuchs und Männchen Felipe, Urheber des ganzen Kindersegens. Bleibt abzuwarten, wie es mit der Patchworkfamilie weitergeht.

Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktionsleiter/in
Angelika Paetow
Redaktion
Schmidt-Bratzel, Anke

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr