Einfach genial!

Sonntag, 11. August 2019, 07:35 bis 08:00 Uhr
Montag, 12. August 2019, 11:35 bis 12:00 Uhr

Das Magazin über Erfinder und ihre genialen Ideen.

Die Themen im Überblick:

  • Moderatorin Janett Eger besucht eine Rasierpinsel-Manufaktur im Erzgebirge
  • Garten oder Balkon: Wie Pflanzen ohne viel Aufwand gedeihen
  • Dusche: Wie nie wieder Haare den Abfluss verstopfen
  • Sportlich: Wie ein Roboter zum Trainer wird

Zu Besuch in einer Rasierpinsel-Manufaktur

Janett Eger ist zu Gast im erzgebirgischen Stützengrün. Hier leiten die Brüder Andreas und Christian Müller die Manufaktur "Mühle". Gegründet 1945 von ihrem Großvater entstanden und entstehen hier Rasierutensilien, vor allem Rasierpinsel. Teilweise werden die hochwertigen Pinsel in Handarbeit hergestellt. Die geübten Mitarbeiterinnen können das präziser als Maschinen. Durch das Aufstoßen der Haare in einer speziellen Vorrichtung entsteht die typische runde Form des Pinselkopfes. Einige Pinsel im Sortiment der Erzgebirger entstehen maschinell mithilfe einer Maschine, die der Vater von Andreas und Christian Müller selbst entwickelt und gebaut hat. Auch ein Museum gehört zur Manufaktur in Stützengrün. Der Raum ist einem Frisörsalon der 30er-Jahre nachempfunden.

Bio Garden Tower: Wie Pflanzen ohne viel Aufwand gedeihen

Damit Blumen oder Gemüsepflanzen gut gedeihen, müssen sie regelmäßig gedüngt und gegossen werden. Gerade jetzt bei Hitze und Trockenheit. Im Bio Garden Tower von Gerhard Fabritz sollen Pflanzen auch ohne viel Aufwand und unabhängig von der Bodenbeschaffenheit prächtig wachsen.

Seine Erfindung ist ein System aus zwei aufeinandergestapelten Behältern. Der große Kübel bildet das Fundament, es ist das Wasserdepot, das 60 Liter fasst. Über das Wasserdepot kommt ein zweiter Kübel mit drei Löchern. In die steckt er sogenannte Kapillarstäbe. Durch sie kann das Wasser später aus dem Depot über die Stäbe nach oben steigen. Ob im Garten oder auf der Terrasse, in der Erfindung können Obst- oder Gemüsepflanzen, Kräuter aber auch Blumen ohne viel Mühe und ohne ständiges Gießen und Düngen bestens gedeihen.

Dusche: Wie nie wieder Haare den Abfluss verstopfen

Beim Duschen landen Haare im Abfluss, die sich mit der Zeit festsetzen. Wenn kein Siebeinsatz in den Abfluss passt und die Haare nicht regelmäßig entfernt werden, droht alles zu verstopfen. Ein spezieller Duschabfluss soll das haarige Problem endgültig lösen, es ist die Erfindung von Manus Leyendecker. Sein Duschabfluss ist glatt rund und leicht zu reinigen. Nirgends können sich Haare festsetzen. Mittlerweile wird der Abfluss von einer Firma in Deutschland produziert, seit einigen Wochen gibt es ihn zu kaufen.

Sportlich: Wie ein Roboter zum Trainer wird

Rufus ist eine Weltneuheit: ein autonom fahrender Roboter, der für gesünderes Laufen sorgen soll. Der Informatiker Erwin Prassler hat ihn erfunden. Der Roboter überwacht konstant die Herzfrequenz des Läufers und reduziert bei zu hohem Puls automatisch die Geschwindigkeit. Der dreirädrige Roboter wird von zwei 24 Volt-Motoren angetrieben, der Strom kommt von einem Akku. Bis zu 18 Kilometer pro Stunde kann er Tempo vorgeben, ist also auch für Leistungssportler geeignet. Geschwindigkeit und verschiedene Trainingsmodi sind einstellbar.

Redaktion
Hetzel, Birgit
Weitere Informationen
Einfach genial -  Das MDR Erfindermagazin © MDR

Einfach genial!

Die aktuelle Sendung finden Sie hier! extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Einfach-genial,sendung783078.html