Echte Bauern singen besser

Sendung: Film im NDR | 19.03.2020 | 22:00 Uhr 87 min | Verfügbar bis 01.06.2020

Künstleragentin Franzi steht vor einem Problem: Ihr Top-Kunde, der abgehalfterte Rockstar Alexander Gromberg, braucht dringend ein Comeback! Statt an neuen Songs zu arbeiten, leistet er sich jedoch einen Absturz nach dem anderen. Als der exzentrische Alkoholiker nach einem Exzess in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingeliefert wird, greift Franzi zu ungewöhnlichen Mitteln. Sie präsentiert Plattenchef Fricke einen Doppelgänger als Gromberg: den brandenburgischen Bauern Sven Gose, den sie zufällig auf einem Foto in einer Lokalzeitung entdeckt hat. Der gleicht Gromberg bis aufs Haar.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Echte-Bauern-singen-besser-,spielfilm2696.html

Mehr Film im NDR

Eine Frau, ein Mann und ein Kind sitzen am Tisch.
88 min
Peter Staude (Heino Ferch) und Andreas Rogel (Matthias Brandt) streiten sich.
88 min
Der zehnjährige Andreas (Noa Samernius, rechts) spielt mit dem gleichaltrigen Sasha (Saveli Westin) Räuber und Gendarm, allerdings mit echten Waffen.
86 min
Inspektorin Maria Wern (Eva Röse, Mitte) und ihr Kollege Arvidsson (Peter Perski).
87 min
Eigentlich wollten sie nur zusammen essen – nun haben Robert (Peter Heinrich Brix) und Rita (Anica Dobra) die Fährte eines gesuchten Verbrechers aufgenommen.
87 min
Maria Wern (Eva Röse) glaubt, dass sie ein Gespenst gesehen hat.
87 min
Mutter Hilde (Rosemarie Fendel) und Tochter Vreni (Suzanne von Borsody) halten sich im Arm.
87 min
Eine Frau steht in einer geöffneten Haustür.
88 min
Der Frontsoldat Karlheinz Rombach (Timothy Peach) verabschiedet sich von seiner Frau Eva (Christine Neubauer).
88 min
Lena Brücker (Barbara Sukowa).
89 min
Der Schulbus muss eine Notbremsung hinlegen, denn mitten auf der Straße liegt ein totes Mädchen.
87 min
Charly Gibbons (Benno Sterzenbach, Mitte) ist ein gefährlicher Verbrecher, der über Leichen geht. Egon Schilling (Friethjof Vierock, re.) hat allen Grund, sich vor ihm zu fürchten. Zum Glück sind Langfinger-Max (Heinz Rühmann, 2. v. li.) und sein Freund Arthur (Hans Hessling, li.) rechtzeitig zur Stelle, um die Situation zu entschärfen.
87 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Hajo Narkmeyer (Axel Milberg) und Adsche Tönnsen (Peter Heinrich Brix) sind bei der Jagd auf einem Hochsitz.
23 min
Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Harry Möller (Maria Ketikidou, l.) den Werkstattbesitzer Can Topal (Adnan Maral, r.) recht sympathisch.
47 min
Brakelmann dressiert einen Bären.
23 min
Jessica (Emma Drogunova) klaut Geld aus einer Kasse.
47 min
Bürgermeister Schönbiehl und Adsche mit Kindern.
25 min
Ein Schauspieler des Großstadtrevier.
48 min
Der Schauspieler Peter Heinrich Brix steht vor dem Dorfkrug in Büttenwarder..
15 min
Wiedersehen mit Lothar Krüger (Peter Heinrich Brix, r.). Dirk Matthies (Jan Fedder, l.) glaubt nicht, dass sein ehemaliger Kollege nach einem schweren Unfall Fahrerflucht begangen hat.
48 min
Die elfjährige Lena (Marleen Quentin, l.) taucht bei Momme Mommsen (Roland Riebling, r.), einem von Dirks Sorgenkindern, mit einer Daten-CD auf.
48 min
Adsche und Brakelmann sind mit Farbe beschmiert.
24 min
Adsche, Brakelmann und Polizist Peter.
25 min
Unheimliche Begegnung - Lea (Greta Bohacek, l.) steht beim Joggen plötzlich dem Wolf gegenüber, der ganz Hamburg in Hysterie versetzt hat.
47 min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen