Familie und andere Komplikationen (50)

Sendung: In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte | 26.08.2021 | 13:10 Uhr 48 Min | Verfügbar bis 26.02.2022

Die 13-jährige Merle wird von ihrer besorgten Mutter Ulrike Ziegler in die Notaufnahme gebracht. Dr. Niklas Ahrend behandelt das Mädchen zusammen mit dem Assistenzarzt Ben Ahlbeck. Die Mediziner sind sehr überrascht, als sie feststellen, dass das junge Mädchen alkoholisiert ist. Als wenig später auch Stephan Böhm im Klinikum auftaucht, um nach seiner Tochter zu sehen, kommt es zwischen den Eltern zu einem folgenschweren Streit. Dr. Niklas Ahrend und Dr. Leyla Sherbaz müssen eingreifen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Die-jungen-Aerzte-Folge-50-Familie-und-andere-Komplikationen,diejungenaerzte118.html

Mehr In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Szene aus "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte".
48 Min
Szene aus "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte".
48 Min
Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa) behandelt Insassen Dennis Lürssen.
48 Min
Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) arbeitet konzentriet mit seinem Team während einer OP.
48 Min
Dr. Loosen (rechts) behandelt gemeinsame mit Assistenzärztin Julia Berger den Meniskusschaden von einem Patienten.
48 Min
Zwei Ärztinnen, darunter Dr. Leyla Sherbaz, kümmern sich um den Alsheimer erkrankten Claus Teubner.
48 Min
Rosa Leonhard liegt bewusstlos mit einer Platzwunde an der Stirn auf dem Boden.
48 Min
Assistenzarzt Elias (Stefan Ruppe) behandelt im Krankenwagen Ameena Damayanti (Mira Mazumdar).
48 Min
Vivienne Kling redet mit der Patientin Ellen Thomas über ihre Knöchel-OP.
48 Min
Patient Martin Haage ist an Maschinen angeschlossen, seine linke Gesichtshälfte ist mit einem Verband überdeckt, der bereits blutig ist.
48 Min
Kai Böttcher (Niklas Osterloh) muss von Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa) gestütz werden.
48 Min
Bastian Westermann (Anton Rubtsov) hat eine Platzwunde an der Stirn, die gereinigt werden muss.
48 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen