Elefant, Tiger & Co. (762)

Die Erleuchtung

Montag, 25. Mai 2020, 05:55 bis 06:20 Uhr

Freiflieger

Eigentlich sollten die Gänsegeier aus dem Leipziger Zoo von ihrem Interimsquartier in Berlin direkt in ihr neues Zuhause ziehen. Doch die Restaurierung des großen Flugkäfigs dauerte länger als geplant. So fanden die sechs gewaltigen Raubvögel noch kurze Zeit im rückwärtigen Bereich der Tiger-Taiga eine provisorische Unterkunft. Nun aber hat die Zeit der Provisorien ein Ende: der Nachbau der historischen Anlage aus dem Jahr 1928 ist fertiggestellt worden und bezugsfertig. Unter der Leitung von Bereichsleiter Thomas Günther und unter Aufsicht von Kurator und Tierarzt rücken die Vogelfänger zum Umzug an. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,70 Metern und messerscharfen Schnäbeln gehören die Gänsegeier nicht zur Kategorie "leichte Beute". Wird der reibungslose Einzug in die Freiflugvoliere gelingen?

Fürsorge auf Hausbesuch

Im Terrarium gelang vor wenigen Monaten die Nachzucht der Madagaskar-Strahlenschildkröte. Drei kleine Vertreter dieser Art wachsen seither in der rückwärtigen Haltung stetig zu hoffentlich stattlichen Schildkröten heran. Damit dabei nichts schiefläuft, stehen die drei Minis unter regelmäßiger Beobachtung. Gerade will sich Heiko Fischer mit frischem Futter, Waage und zartem Griff vom Wohlergehen der in ihrer Heimat zunehmend bedrohten Schildkrötenart überzeugen. Die Nachkömmlinge sollten innerhalb von drei Monaten beispielsweise ihre Schlupfgewicht verdoppelt haben und einen gleichmäßig gewachsenen Panzer tragen. Dabei dürfen sie aber auch nicht zu dick werden, denn das wiederum könnte zu gefährlicher Enge in dem kleinen Schildpanzer führen. Wie wird Heikos Befund lauten? Hat der Leipziger Zoo Aussichten auf einen Zuchterfolg?

Ratgeber Reise

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Erleuchtende Ansichten

Seit einiger Zeit erleben die Tiere im Gondwanaland in den Abendstunden sprichwörtlich ihr blaues Wunder. Bunte Scheinwerfer illuminieren in den Abendstunden den Dschungel, Sterne aus Licht schwirren über den Nachthimmel, gleich zwei Sichelmonde zeigen sich und Pflanzen "erblühen" in allen Spektralfarben des Lichts. "Tropenleuchten" heißt das Programm, das auch in der kalten und dunklen Jahreszeit Besucherinnen und Besucher zu einem Abstecher in den Zoo locken soll. Für Bereichsleiter Micha Ernst ein persönliches Vergnügen, zu dem er selbst Ideen beigesteuert hat. Doch Spaß ist die eine Seite, Tierwohl die andere. Und so unternimmt Micha in seinem Langdienst regelmäßige Kontrollgänge, um sich des Wohlergehens der Tropenbewohner zu versichern. Wie reagieren Vierbeiner und Vögel auf diese abendliche Discostimmung?

Redaktion
Peter Gütte
Produktionsleiter/in
Holger Kouschil
Redaktion
Helmig, Sara
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Die-Erleuchtung,sendung1029856.html