Elefant, Tiger & Co. (824)

Der Tierpfleger 2.0

Montag, 23. August 2021, 05:55 bis 06:20 Uhr
Mittwoch, 25. August 2021, 07:20 bis 07:45 Uhr

Schauen!

Es könnte sein, dass es Geyer-Eier gibt bei den Vögeln in der großen Flugvoliere. Doch das Problem: Das Nest befindet sich in schwindelerregender Höhe hoch oben. Um einen Blick hineinzuwerfen, braucht man eine wirklich sehr lange Leiter. Oder einen Tierpfleger 2.0. Steffen Tucholski hat sich was ausgedacht: Er will mit einer Drohne per Kamera ins Nest schauen.

Zählen!

Vor einigen Jahren, als das Gondwanaland gerade eröffnet war, wurden ein paar Wasseragame in dem riesigen Tropenhaus ausgesetzt. Seitdem haben sie sich vermutlich vermehrt. Aber wer weiß schon, wie viele Wasseragamen heute dort leben. Und wie standorttreu sind sie? Diese schwierigen Fragen stellt sich die Biologiestudentin Antonia Pachmann für ihre Bachelorarbeit. Dazu will sie die Agamen fangen und mit roter Farbe beschriften, damit sie sie auch aus großer Entfernung immer wieder erkennt. Soweit die Theorie ...

Spielen!

Bei den Gorillas ist die Freiluftsaison eröffnet. Frank Schellhardt freut sich ganz besonders für die beiden kleinen Gorillas. Kianga ist nun zweieinhalb und Kio eineinhalb Jahre alt. Die beiden sind jetzt in einem Alter, in dem sie auch schon mal alleine über die große Anlage tollen können. Nutzen sie die Chance?

Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Schauen!

Es könnte sein, dass es Geier-Eier gibt bei den Vögeln in der großen Flugvoliere. Doch das Problem: Das Nest befindet sich hoch oben in schwindelerregender Höhe. Um einen Blick hineinzuwerfen, braucht man eine wirklich sehr lange Leiter. Oder einen Tierpfleger 2.0. Steffen Tucholski hat sich etwas ausgedacht: Er will mit einer Kameradrohne ins Nest schauen.

Zählen!

Als das Gondwanaland gerade eröffnet worde war, wurden ein paar Wasseragame in dem riesigen Tropenhaus ausgesetzt. Seitdem haben sie sich vermutlich vermehrt. Aber wer weiß schon, wie viele Wasseragamen inzwischen dort leben? Und wie standorttreu sind sie? Diese schwierigen Fragen stellt sich die Biologiestudierende Antonia Pachmann für ihre Bachelorarbeit. Dazu will sie die Agamen fangen und mit roter Farbe beschriften, damit sie sie auch aus großer Entfernung immer wieder erkennt. So weit die Theorie!

Spielen!

Bei den Gorillas ist die Freiluftsaison eröffnet. Frank Schellhardt freut sich ganz besonders für die beiden kleinen Gorillas. Kianga ist nun zweieinhalb und Kio eineinhalb Jahre alt. Die beiden sind jetzt in einem Alter, in dem sie auch schon mal alleine über die große Anlage tollen können. Nutzen sie die Chance?

Redaktion
Peter Gütte
Produktionsleiter/in
Holger Kouschil
Redaktion
Sara Helmig
Weitere Informationen
Elefant, Tiger & Co - Geschichten aus dem Leipziger Zoo, hier: eine Giraffe © MDR Foto: Junghans

Elefant, Tiger & Co.

Sendungen im Rückblick in der ARD Mediathek. extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Der-Tierpfleger-20,sendung1178120.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr