Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin

Der Rücken

Montag, 02. März 2020, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 04. März 2020, 06:35 bis 07:20 Uhr
Freitag, 06. März 2020, 01:00 bis 01:45 Uhr

Rückenleiden sind in Deutschland die Volkskrankheit Nummer eins. Jeder Dritte wird von Schmerzen im Kreuz geplagt. 70 Millionen Arbeitnehmer-Fehltage im Jahr sind darauf zurückzuführen, der volkswirtschaftliche Schaden ist enorm.

Wie beugt man vor?

Aber wo kommen die Rückenschmerzen eigentlich her? Was machen Betroffene falsch? Und was kann man dagegen tun? Wie beugt man am besten vor? Mit der Dauerkarte fürs Schwimmbad oder einem Abo im Fitnesscenter? Gibt es auch noch andere, bessere Wege, um den Rücken zu stärken?

Dr. Wimmer auf einer Rücken-Hantelbank im Fitnessstudio. © NDR/MedServation GmbH
Dr. Wimmer auf einer Rücken-Hantelbank im Fitnessstudio.

Dr. Johannes Wimmer, Arzt und Wissenschaftler, weiß Rat. In dieser Folge "Wissen ist die beste Medizin" erklärt er in sieben Kapiteln unterhaltsam und verständlich, was man wirklich über den Rücken wissen muss.

Antworten, die jeder versteht

Mit verblüffenden Beispielen führt Dr. Wimmer die Folgen des Verhaltens im Alltag vor Augen. Der Kopf eines Erwachsenen beispielsweise wiegt fünf Kilogramm. Wenn man aber aufs Handy starrt und den Kopf dabei weit vorbeugt, wie schwer wird er dann für den Nacken? Ist still und vor allem gerade zu sitzen tatsächlich so gesund, wie man glaubt?

Dr. Wimmer gibt Antworten, die jeder versteht! Denn: Wissen ist die beste Medizin, und das ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Weitere Informationen
Eine Frau hält sich den unteren Rücken. © fotolia.com Foto: anetlanda

Schmerzen durch falsche Haltung: Was hilft?

Viele Menschen haben einen krummen Rücken, weil sie zu viel sitzen oder sich zu wenig bewegen. Die Folge sind Schmerzen im Nacken, in den Schultern oder im Kreuz. Was hilft dagegen? mehr

Drei Personen trainieren auf Gymnastikbällen. © fotolia Foto: Robert Kneschke

Pilates: Muskel-Training für den Rücken

Pilates-Training stärkt die Muskeln in der Körpermitte an Bauch, Rücken und Becken. Die Übungen werden eingesetzt, um Rückenschmerzen vorzubeugen und zu behandeln. mehr

Eine Frau auf einem See bei schönem Wetter beim Stand up Paddling © fotolia.com Foto: serguastock

Stand-up-Paddling: Sport für den Rücken

Stand-up-Paddling ist ein beliebter Trendsport - und ein gutes Rückentraining: Das Stehen auf dem wackligen Brett stärkt verschiedene Muskelgruppen und die Tiefenmuskulatur. mehr

Eine Frau hält sich den unteren Rücken. © colourbox

Was tun bei einem Hexenschuss?

Ein Hexenschuss führt zu heftigen Rückenschmerzen. Wie kann man die Beschwerden lindern, einen Rückfall vermeiden und chronischen Rückenleiden vorbeugen? mehr

Mann legt sich eine Hand auf die Brust/Garfik einer Wirbelsäule/Allergietestmittel wird auf einem Arm getropft © Fotolia.com Foto: WavebreakMediaMicro, psdesign1, Alexander Raths

Dr. Johannes Wimmer erklärt Krankheiten

Von Allergie über Sodbrennen bis zu Rückenschmerzen: In 40 Videos erklärt der Hamburger Arzt Dr. Johannes Wimmer Krankheitsbilder und Symptome - kurz und verständlich. mehr

Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in (Drehbuch)
Redaktion
Susanne Brockmann
Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Der-Ruecken,sendung709654.html