Kommissar Beck - Die neuen Fälle

Das Monster

Montag, 25. November 2019, 23:15 bis 00:40 Uhr

Der Sprengstoffexperte Sture Andersson bringt nach einer Bombendrohung einen verdächtigen Koffer mit einem nicht identifizierbaren Zeitzünder zur Detonation. Es stellt sich heraus, dass in dem Koffer kein Sprengstoff, sondern ein womöglich noch lebendes Baby war. Andersson und die Polizei geraten in die Schusslinie der aufgebrachten Medien. Selbst der Gerichtsmediziner Oljelund ist bei diesem Fall nicht zu seinen üblichen Scherzen aufgelegt.

Die Nerven liegen blank

Der fälschlich des Mordes verdächtigte Ove Ludin (Hasse Jonsson) will sich umbringen. © NDR/Degeto
Der fälschlich des Mordes verdächtigte Ove Ludin (Hasse Jonsson) will sich umbringen.

Schon bald kommt Kommissar Beck Ove Lundin auf die Spur, dem geschiedenen Ehemann der jungen Mutter Anita Eriksson. Lundin ist arbeitslos, ein Verlierer und Trinker. Für die Tatzeit hat er kein Alibi. So gerät er in den Verdacht, das Baby in den Koffer gepackt und seine Exfrau ermordet zu haben, denn deren Leiche wurde inzwischen ebenfalls gefunden. Die Presse bekommt Wind von der Sache und veranstaltet eine gnadenlose Hetzkampagne. Als Beck den dringend Tatverdächtigen nach kurzem Verhör wieder laufen lässt, kommt es zu einem heftigen Streit mit Gunvald Larsson, der von Lundins Schuld überzeugt ist.

Becks Nerven liegen blank. Ausgerechnet in dieser Situation geht auch in seinem Privatleben alles drunter und drüber. Gegenüber seiner Kollegin Lena Klingström kann er seine Gefühle nicht mehr unterdrücken. In einem Moment der Schwäche gesteht er ihr, in sie verliebt zu sein.

Die Spur zum Monster

Kommissar Beck (Peter Haber) ist von einem flüchtigen Täter verletzt worden. © ARD/Degeto
Kommissar Beck (Peter Haber) ist von einem flüchtigen Täter verletzt worden.

Dann wird das Handy der toten Anita Eriksson gefunden. Eine darin eingespeicherte Telefonnummer führt Beck zu dem Chauffeur Gert Ahlgren. Der DNA-Test beweist, dass dieser mit Anita Eriksson kurz vor ihrer Ermordung geschlafen hat, doch Ahlgren leugnet die Tat hartnäckig. Erst als der Sprengstoffexperte Andersson erklärt, der Verdächtige sei sein Stiefsohn, gesteht Ahlgren, er habe Anita Eriksson im Affekt umgebracht. Mit dem Mord an ihrem Baby wollte er sich an seinem Stiefvater rächen, den er für den Tod seines leiblichen Vaters verantwortlich macht.

Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
1997
Schauspieler/in
Peter Haber als Martin Beck
Mikael Persbrandt als Gunvald Larsson
Stina Rautelin als Lena Klingström
Per Morberg als Joakim Wersen
Ingvar Hirdwall als Nachbar
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Olof Johnson
Musik
Ulf Dageby
Regie
Harald Hamrell
Redaktion
Matthiesen, Karen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Das-Monster,sendung339730.html