Das Institut - Oase des Scheiterns

Der Exorzismus der Anneliese E.

Sonntag, 28. Juni 2020, 02:00 bis 02:25 Uhr

Gmeiner hat gegen die Scharia verstoßen und für Dr. Eckart Wodka geschmuggelt. Zur Strafe erhält er zehn Stockschläge auf jede Fußsohle. Da die verantwortliche Institutsleiterin kein bisschen Reue zeigt, beschließt Jördis, sie mit Bibel und Weihwasser vom Alkoholismus zu heilen. Allerdings scheint Dr. Eckart nicht nur vom Alkohol besessen, sondern auch von einem Dämon - und der Entzug gerät immer mehr zum Exorzismus.

Titus (Robert Stadlober, links) nimmt die Herausforderung an, Haschim (Omar El-Saeidi) zu beweisen, dass es deutschen Humor gibt. © NDR/BR/Novafilm Fernsehproduktion/Alva Nowak
Titus (Robert Stadlober, links) nimmt die Herausforderung an, Haschim (Omar El-Saeidi) zu beweisen, dass es deutschen Humor gibt.

Titus vertritt Jördis derweil im Unterricht. Er will den kisbekischen Sprachschülern einen Vortrag über den deutschen Humor halten. Als Haschim Deutschland als "Humor-Entwicklungsland" tituliert, fühlt sich Titus herausgefordert, durch einen Stand-up-Auftritt vor der Klasse zu beweisen, dass die Deutschen sehr wohl witzig können. Gmeiner und Margarete vertreten Dr. Eckart derweil bei einer Videokonferenz mit dem Vizepräsidenten des Instituts. Margarete reißt das Gespräch an sich, um über Gmeiner herzuziehen - und bewirkt damit ungewollt Gmeiners Entlassung. Jetzt heißt es für Margarete zurückrudern - abermals mit überraschenden Konsequenzen?

Über die Serie

Die preisgekrönte Comedy-Serie "Das Institut - Oase des Scheiterns" von Autor Robert Löhr und Regisseur Markus Sehr geht im NDR Fernsehen in die zweite Runde. Schauplatz der Serie ist erneut das fiktive Land Kisbekistan, in dem sechs tapfere Mitarbeiter eines deutschen Sprachinstituts alles dafür tun, die Kisbeken für die deutsche Kultur zu begeistern.

Die erste Staffel war 2018 mit dem Deutschen Comedypreis und mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Mit dabei sind wieder Christina Große als Institutsleiterin sowie Rainer Reiners, Swetlana Schönfeld, Robert Stadlober, Nadja Bobyleva, Omar El-Saeidi als Mitarbeiter eines deutschen Sprach- und Kulturinstituts. Weitere Rollen und Gaststars sind unter anderem Jan Weiler, Kurt Krömer, Katharina Schlothauer, Peter Trabner, Florian Lukas und Arnel Taci.

Redaktion
Markus Pingel
Produktionsleiter/in
Jens-Michael Stabenow
Redaktion
Cornelius Conrad
Henrike Vieregge
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Markus Sehr
Producer
Geraldine Voss
Schnitt
Stefen Rocker
Günter Schultens

JETZT IM NDR FERNSEHEN

3nach9 02:50 bis 05:10 Uhr