Das Geheimnis der Hebamme (1)

Samstag, 11. April 2020, 23:20 bis 00:50 Uhr
Montag, 13. April 2020, 02:30 bis 04:00 Uhr

Das Waisenmädchen Marthe lebt nach dem grausamen Tod der Mutter bei ihrer Tante. Diese nutzt Marthes besonderen Fähigkeiten als Heilerin schamlos aus, um damit Geld zu verdienen. Gegen Bezahlung schickt sie Marthe an den Hof des Burggrafen, dessen Frau unter heftigen Schmerzen in den Wehen liegt. Sofort erkennt die seherisch begabte Marthe, dass Mutter und Kind dem Tod geweiht sind. Bevor das Unheil eintritt, flüchtet sie aus Angst vor dem Zorn des Burgherren. Am Bauernhof der Tante angekommen, sieht sie aus dem Versteck, wie der brutal ihre Angehörigen tötet.

Bild vergrößern
Die junge Heilerin und Hebamme Marthe (Ruby O. Fee) verfügt über übersinnliche Kräfte.

Allein und ohne Proviant irrt Marthe durch die Wälder, wo sie schließlich in die Hände fränkischer Siedler gerät. Sie wollen unter der Führung des angesehenen Ritters Christian in die Mark Meißen ziehen, um dort ein Dorf zu gründen. Nach einem Überfall durch Räuber rettet Marthe eine Schwangere und versorgt einen Schwerverwundeten. Ihre Gabe, über Leben und Tod zu entscheiden, sorgt jedoch für Unruhe im Tross. Doch Christian stellt sich unbeeindruckt vor sie.

Auch am Hofe seines Schutzherren Otto von Wettin, wo Marthe ein Rückenleiden des Waffenmeisters kuriert, sprechen sich ihre Fähigkeiten schnell herum. Markgräfin Hedwig ruft die Heilerin, um ihren an chronischem Fieber leidenden Sohn Dietrich zu behandeln. Mit ihrem Rat zieht Marthe, deren Mutter wegen Hexerei einen qualvollen Tod fand, den Zorn des Medicus und des Markgrafen auf sich. Auch diesmal verhindert die schützende Hand von Christian Schlimmeres.

Doch Christian muss bald einen Feldzug gegen Heinrich den Löwen anführen. Der ehrgeizige Randolf will nicht kampflos hinnehmen, dass Ottos Wahl auf Christian gefallen ist. Nun hat Christian einen rachsüchtigen Widersacher.

Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsjahr
2016
Schauspieler/in
Ruby O. Fee als Marthe
Steve Windolf als Christian
Susanne Wuest als Hedwig
Franz Xaver Kroetz als Otto von Wettin
Sabin Tambrea als Randolf
Musik
Sebastian Pille
Kamera
Martin Gschlacht
Autor/in
Florian Iwersen
Stefan Holtz
Regie
Roland Suso Richter
Redaktion
Rosenberg, Philine