Anne Will

Montag, 14. Februar 2022, 00:55 bis 01:55 Uhr

Während in Europa viele Staaten ihre Corona-Beschränkungen in der Omikron-Welle zurücknehmen, debattiert Deutschland noch intensiv über mögliche Öffnungsschritte. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach warnt vor zu schnellen Lockerungen. Dennoch haben die meisten Bundesländer beispielsweise die 2G-Regelung im Einzelhandel zurückgenommen. Die FDP will die Corona-Maßnahmen im März auslaufen lassen. Auch die einrichtungsbezogene Impfpflicht ist umstritten. In fast allen Unions-geführten Ländern wird deren Umsetzung in Zweifel gezogen. Wie wird diese Auseinandersetzung ausgehen? Auf welche Lockerungen werden sich Bund und Länder bei ihrer Konferenz in der kommenden Woche einigen? Welche Schutzmaßnahmen sind weiterhin sinnvoll?

Es diskutieren:

  • Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit
  • Markus Blume (CSU), Generalsekretär und Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Jana Schroeder, Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Joachim Stamp (FDP), Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und stellvertretender Ministerpräsident
  • Elke Keiner, Geschäftsführerin Soziale Dienste Pesterwitz GmbH in Sachsen und dort Leiterin eines Pflegeheims

Redaktion
Olga Nisser
Produktionsleiter/in
Volker Stahlhut
Moderation
Anne Will
Redaktion
Karin Dohr
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Anne-Will,sendung1226446.html