Anne Will

Montag, 11. Mai 2020, 00:50 bis 01:50 Uhr

Bund und Länder haben weitreichende Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Als "Notbremse" soll eine regionale Obergrenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Menschen greifen. Gegen einige Beschlüsse regt sich jedoch Kritik. Während Restaurants und Cafés unter Auflagen wieder öffnen dürfen und die Fußball-Bundesliga den Spielbetrieb wieder aufnehmen kann, bleibt es bei Beschränkungen für Bewohner und Bewohnerinnen von Alten- und Pflegeheimen. Kommen die Lockerungen zum richtigen Zeitpunkt? Werden mit der Bundesliga-Rückkehr falsche Prioritäten gesetzt? Können Risikogruppen so geschützt werden?

Die Gäste im Studio:

  • Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
  • Wolfgang Kubicki (FDP), Bundestagsvizepräsident und stellvertretender Parteivorsitzender
  • Viola Priesemann, Forschungsgruppenleiterin am Max-Plack-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
  • Ute Teichert, Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.
  • Peter Dabrock, Professor für Systematische Theologie und ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Ethikrates

Redaktion
Olga Nisser
Produktionsleiter/in
Volker Stahlhut
Moderation
Anne Will
Redaktion
Karin Dohr
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Anne-Will,sendung1025484.html