45 Min

Rätsel Römerschlacht

Samstag, 12. Mai 2018, 11:30 bis 12:15 Uhr

Im Sommer 2008 wird niedersächsischen Archäologen ein seltsamer Metallgegenstand vorgelegt. Er stammt vom Harzhorn, einem bis dahin unbedeutenden Höhenzug in Südniedersachsen. Und es ist ein angeblich römischer Fund - obwohl es diese hier eigentlich gar nicht geben dürfte. Ein archäologisches Rätsel. Der Beginn einer wissenschaftlichen Sensation. Denn: Angeblich wagten sich die Römer nach der Varusschlacht 9 n. Chr. nie wieder so tief nach Germanien. So steht es zumindest in den Geschichtsbüchern. Doch schon die ersten Funde am Harzhorn beweisen, dass die Geschichte Norddeutschlands neu geschrieben werden muss: Die Römer waren im 3. Jahrhundert nach Christus noch einmal in dieser Region.

Beweise für einen 1.800 Jahre alten Tathergang

Was geschah wirklich am Harzhorn? In diesem Film werden die Archäologen auf ihrer Spurensuche begleitet. Er zeigt, wie sie mit modernsten Verfahren versuchen, das Hunderte Jahre vergangene Geschehen zu rekonstruieren. NDR Autor Florian Dedio war bei der Ausgrabung und bei der Analyse der Funde im Labor mit dabei. Aus dem "Rätsel Römerschlacht" hat er mit aufwendigen filmischen Mitteln einen spannenden archäologischen Krimi gemacht.

Weitere Informationen

Das Harzhorn: Schauplatz der Schlacht

Angeblich sind die Römer nach der Varus-Schlacht nie wieder so tief ins germanische Feindesland gezogen. Die Funde in Niedersachsen erzählen eine andere Geschichte. mehr

8 Bilder

Als Römer vor der Kamera

"Nicht hauen, nicht piken", aber möglichst echt soll es schon aussehen. Florian Dedio hat für seinen Film aufwendige Kampfszenen zwischen Römern und Germanen gedreht. Bildergalerie

Weitere Informationen

Als Legionär auf Feldzug

Wer kämpfte da eigentlich gegen die Germanen und was mussten die Legionäre so alles mitschleppen. Kurzer Überblick zu Ausrüstung, Verpflegung und Feldlagern. mehr

Ein Bauernsohn als Kaiser: Maximinus I.

Er war der erste Kaiser, der aus den Reihen der römischen Armee stammte. Es ist ziemlich sicher, dass Maximinus Thrax die Römer in der Schlacht am Harzhorn angeführt hat. mehr

"Ausgrabungen sind etwas ganz Großes"

Geschichte hat Florian Dedio schon immer fasziniert. Als der Filmautor von den Grabungen am Harzhorn erfuhr, wollte er unbedingt einen archäologischen Krimi drehen. mehr

Redaktion
Carola Meyer
Wilfried Schulz
Regie
Georg Schiemann
Autor/in
Florian Dedio
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Redaktion
Marc Brasse

Mehr zum Thema

Rätsel Römerschlacht

12.05.2018 11:30 Uhr

Ein Höhenzug in Südniedersachsen war im 3. Jahrhundert nach Christus Schauplatz einer Schlacht zwischen Germanen und Römern. Der Film begleitet Archäologen auf ihrer Spurensuche. mehr