45 Min

Das große Geschäft mit dem Schnupfen - Helfen Medikamente wirklich?

Montag, 15. Januar 2018, 22:00 bis 22:45 Uhr

Die Erkältung nimmt ihren Lauf, ob mit oder ohne Medikamente, so wird es oft gesagt. Ist das wirklich so? Betroffene greifen zu den verschiedensten Arzneimitteln, in der Hoffnung, damit ihre Beschwerden zu lindern oder am besten ganz frei davon zu werden. Von den zehn meistverkauften Erkältungsmedikamenten gehen jedes Jahr über 50 Millionen Packungen über den Tresen. Ein gigantisches Geschäft. Aber wirken diese Mittel überhaupt?

Mehr zum Thema

Erkältungsmittel - teuer, aber nutzlos?

Schnupfen und Husten schneller loswerden mit "Kombipräparaten" oder Vitamin-Mitteln - das geht nicht. Warum sind die teuren Mittel weitgehend nutzlos? mehr

Einschätzungen von unabhängigen Experten aus Medizin und Forschung

Die Doku fragt: Wie gut ist die Beratung in Praxen und Apotheken? Wie werden Medikamente überprüft: Ist alles, was zugelassen ist, automatisch wirksam? Welche Alternativen gibt es? Und wie schützt die Politik vor Geschäftemacherei mit der Sehnsucht nach Gesundheit?

Antworten geben unabhängige Experten aus dem Bereich der Medizin und der Forschung. Außerdem wird untersucht, welche Rolle der viel beschworene Placebo-Effekt, also der bloße Glaube an die Wirkung von Arzneien, beim Gesundwerden spielt.

Mehr zum Thema

Angst vor Erkältung: Wie beraten Apotheken?

Herbstzeit ist Erkältungszeit - und mit Kälte und Regen kommen auch die Viren. Markt hat getestet, wie Apotheken in Sachen Erkältungsabwehr beraten - mit erschreckendem Ergebnis. mehr

Antibiotika: Das Edel-Placebo der Ärzte

Rund 900 Tonnen Antibiotika werden jährlich in Deutschland verordnet. Selbst bei Erkältungen. Das ist nicht nur überflüssig, sondern auch gefährlich. mehr

Mehr zum Thema

Erkältung behandeln mit pflanzlichen Mitteln

Die Symptome einer Erkältung wie Husten, Halsschmerzen und Schnupfen lassen sich oft ohne Medikamente behandeln. Diese pflanzlichen Mittel helfen bei einem grippalen Infekt. mehr

Erkältung: Medikamente erhöhen Infarktrisiko

Bei einem grippalen Infekt greifen viele zu frei verkäuflichen Medikamenten. Doch einige Mittel können das Herzinfarktrisiko erhöhen und zu Magenblutungen führen. mehr

Redaktion
Birte Gräper
Hans-Michael Kassel
Autor/in
Katarina Schickling
Regie
Katarina Schickling
Kamera
Oliver Biebl
Sebastian Hattop
Ton
Fabian Runtenberg
Thomas Hamann
Schnitt
Christian Bobsien
Grafik
Christian Bobsien
Sprecher/in
Cordula Senfft
Redaktion
Graebert, Jochen