13 Uhr mittags

Donnerstag, 14. März 2019, 22:00 bis 23:20 Uhr

Bahnhof Hedly: Die damaligen Bankräuber Simon Held (Thomas Arnold) und Werner Eck (Milton Welsh), unterstützt von Mehmet (Arnel Taci), treffen auf Polizeidienststellenleiter Olaf Gabriel (Jörg Schüttauf) und LKA-Beamtin Gracia Keller (Rosalie Thomass). © NDR/Gordon Timpen, honorarfrei

2,92 bei 39 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Olaf Gabriel ist Dienststellenleiter und zugleich einziger Mitarbeiter der Polizeistelle in Hedly, einem kleinen norddeutschen Küstenort. Er hat seinen Dienst quittiert und wartet am Bahnhof auf seinen Nachfolger.

Doch statt der Ablösung erscheint die junge LKA-Beamtin Gracia Keller, die ihn unterstützen will. Denn an diesem Tag wird auch Simon Held nach sechs Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. Und er wird sicher kommen, um sich an Olaf Gabriel zu rächen, den er für den Mörder seines Bruders hält. Der war damals nach dem gemeinsamen Bankraub in Polizeigewahrsam ums Leben kommen. Und Olaf Gabriel hatte Dienst gehabt. Natürlich ist Simon Held auch hinter dem erbeuteten Geld her, das nach wie vor verschwunden ist.

Während Gracia Keller versucht herauszufinden, was damals wirklich passiert ist, setzt Gabriel in seiner Todesangst alles daran, Hedly zu verlassen. Doch da erscheint schon Simon Held samt seiner Begleiter Werner, Arne und Mehmet.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Schauspieler/in
Jörg Schüttauf als Olaf Gabriel
Rosalie Thomass als Gracia Keller
Thomas Arnold als Simon Held
Milton Welsh als Werner Eck
Rainer Piwek als Arne Herbst
Katharina Behrens als Julia Böhm
Peter Franke als Hinnerk Böhm
Björn Grundies als Bernd Peters
Arnel Taci als Mehmet Cyakan
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Martina Plura
Kamera
Monika Plura
Musik
Daniel Hoffknecht
Bildschnitt
Tobias Haas
Mirja Gerle
Redaktion
Donald Kraemer
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/13-Uhr-mittags,sendung839436.html