Zoobabies

Freitag, 22. Mai 2020, 12:00 bis 12:25 Uhr

Der Nachwuchs ist da: Der Zoo Berlin ist nicht nur einer der ältesten deutschen Tierparks, sondern auch der artenreichste Zoo der Welt. Und der Tierpark Berlin im Schlosspark Friedrichsfelde trägt den Beinamen "größter Landschaftstiergarten Europas".

Das Montana-Puma-Mädchen Missoula ist seltener Nachwuchs im Tierpark Berlin. Nach über 20 Jahren ist es das erste Puma-Jungtier im Alfred-Brehm-Haus. Weil Mutter Cheyenne sich nicht ausreichend um das Pumakind gekümmert hat, wird es von den Tierpflegern aufgezogen.

Cindy und Jürgen sind endllich Eltern

Bei den Humboldt-Pinguinen sind Cindy und Jürgen vor ein paar Wochen Eltern geworden. Sie versorgen ihren Sprössling vorbildlich. Die Pflegerinnen wollen wissen, wie viel es genau wiegt und mit einer Federprobe das Geschlecht bestimmen.

Wie ein kleines Wunder

Babyboom auf der Reptilienstation: Nach über 20 Jahren ist es gelungen, kleine Schlangenhalsschildkröten zu züchten. Tierpfleger Ronny Kessner ist mächtig stolz auf die winzigen gepanzerten Fischfresser.

Sehr bemüht um die Gunst des Nachwuchses ist auch Reviertierpfleger Mario Grüßer bei den Nachtaffen. Seit ein paar Monaten ist die Familie hier zu dritt. Doch das kleine Affenkind ist immer noch sehr schüchtern. Mit einem leckeren Eiweißsnack und viel Geduld, versucht der Pfleger das Jungtier an Menschenkontakt zu gewöhnen.

Ratgeber Reise

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Weißborsten-Gürteltierjunge Oskar ist eine Handaufzucht. Mittlerweile ist der quirlige Südamerikaner wenige Monate alt und groß genug, um mit einem anderen Gürteltier-Mädchen zusammen in eine WG zu ziehen.

Nachwuchs bei den Warzenschweinen

Entgegen aller Erwartungen gab es auch bei Familie Warzenschwein erneut Nachwuchs.

Die Schweineeltern kommen so langsam in die Jahre, doch ihrer Zeugungslust scheint das keinen Abbruch zu tun. Diesmal kamen gleich vier Ferkel auf die Welt. Entsprechend ihrem Ruf als Allesfresser versuchen sich die afrikanischen Schweine-Kinder bereits an allem, was Reviertierpfleger Uwe Fritzmann ihnen auf die Anlage wirft. Ganz ohne Rangeleien geht das bei den wehrhaften Vierlingen allerdings nicht vonstatten.

Redaktion
Schmidt-Bratzel, Anke
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Zoobabies,sendung1035206.html