Xenius: Vanille

Teurer als Silber – Was macht die Vanille so wertvoll?

Sonntag, 05. Dezember 2021, 07:10 bis 07:35 Uhr
Montag, 06. Dezember 2021, 12:00 bis 12:25 Uhr

Echte Vanille duftet verführerisch, ist unverwechselbar im Geschmack und nach Safran derzeit das teuerste Gewürz der Welt. 500 bis 600 Euro müssen Händler für ein Kilogramm auf den Tisch legen. Damit ist die schwarze Schote sogar teurer als Silber. Was macht Vanille so wertvoll?

Fast unmöglich - Vanillepflanzen in Europa

Das finden Dörthe und Pierre in der Niederlanden heraus. An der Universität Wageningen hat Filip van Noort das fast unmögliche vollbracht: Er züchtet erfolgreich Vanillepflanzen im Gewächshaus. Um die tropische Orchideenart auch im kalten Europa anbauen zu können, ist viel Technik im Spiel. Nur bei einer Sache ist selbst im modernen Gewächshaus noch Handarbeit gefragt, bei der Befruchtung. Ein Job für Dörthe und Pierre. Ob daraus wohl Vanilleschötchen werden?

Weitere Informationen
Vanilleschoten auf einem Holztisch. © fotolia.com Foto: photocrew

Wie erkennt man echte Vanille?

Vanille ist ein beliebtes Gewürz. Da natürliche Vanille sehr teuer ist, wird sie häufig durch künstliche Aromen ersetzt. mehr

Geringes Angebot - hohe Nachfrage

Auch auf der Insel La Réunion, früher Bourbon-Insel genannt, werden die Vanilleblüten per Hand vereint. Denn nur in Mexiko, dem Ursprungsland der Vanille, gibt es die passenden Insekten für die natürliche Bestäubung.

Aber der komplizierte Anbau ist nicht der einzige Grund für die deftigen Preise von Vanille: Naturkatastrophen, Schädlinge, aber auch Diebstahl führen immer wieder zu großen Ernteausfällen. Nun steht dem geringen Angebot aber eine hohe Nachfrage gegenüber. Daher wird schon in 90 Prozent der Fälle künstliches Vanillearoma verwendet.

Redaktionsleiter/in
Ulrike Dotzer
Redaktion
Meike Neumann
Produktionsleiter/in
Melanie Clausen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Xenius-Vanille,sendung1205934.html