Wunderschön! (5)

Romantisches Neckartal

Sonntag, 14. November 2021, 13:45 bis 14:30 Uhr

Der Neckar ist ein Ziel für Romantiker: Fachwerkhäuser und mittelalterliche Städtchen säumen seine Ufer, sanfte Hügel und Täler wechseln sich mit malerischen Weinbergen und steilen Felsengärten ab. Und hoch über dem Fluss erinnern trutzige Burgen an die bewegte Vergangenheit der Region.

Von Heilbronn nach Heidelberg

Andrea Grießmann bereist den Neckar von Heilbronn nach Heidelberg, mal mit der Weißen Flotte, mal im Beiwagen eines historischen Motorrads und mal mit dem Fahrrad. Unterwegs besucht sie in Bad Wimpfen die einzige Türmerin Deutschlands, entdeckt "weißes Gold" im Salzbergwerk Bad Friedrichshall, probiert Kässpätzle und süße "Studentenküsse", besichtigt das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm und stellt einige der interessantesten Burgen und Schlösser vor.

Die ehrwürdige Universitätsstadt Heidelberg

Moderatorin Andrea Grießmann bereist den Neckar von Heilbronn nach Heidelberg - romantische Ausblicke inklusive. © WDR/Per Schnell
Romantisch liegt die Stadt Heidelberg im Neckartal.

Heidelberg ist seit Generationen der Inbegriff der Romantik und beliebt bei Touristen aus aller Welt. Der Blick vom Philosophenweg auf das idyllische Tal und den 586 Meter hohen Königstuhl, den Fluss und die alte Brücke, die malerische Altstadt und das berühmte Schloss inspiriert seit Jahrhunderten Dichter und Maler. Andrea Grießmann entdeckt die vielen Sehenswürdigkeiten der ältesten Studentenstadt Deutschlands und erfährt, wie es einst im berühmt-berüchtigten Studentenkarzer zuging.

Historische Zeitzeugen: Burgen und Türme

Eingebettet zwischen Wald und Weinbergen steht die älteste Burg des Neckartals: Burg Hornberg, einst im Besitz von Götz von Berlichingen. Andrea Grießmann trifft den heutigen Burgherrn, Baron Dajo von Gemmingen-Hornberg, der ein erfolgreicher Winzer ist.

Unter den Stauferkaisern wurde Bad Wimpfen im Mittelalter zur Metropole. Im 12. Jahrhundert baute Kaiser Barbarossa den Ort zur wehrhaften Marktstadt aus, die bis heute geprägt wird von engen Gassen, alten Fachwerkhäusern und dem 58 Meter hohen Blauen Turm. Hier residiert Blanca Knodel, die einzige Türmerin Deutschlands. Andrea Grießmann steigt zu ihr hinauf.

Redaktion
Helmig, Sara
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Wunderschoen,sendung1200638.html