Wunderschön! (4)

Im Herzen des Westerwalds

Sonntag, 18. Juli 2021, 13:00 bis 14:30 Uhr

Natur pur bietet sich reichlich im Westerwald: ausgedehnte Waldgebiete, Wiesen und Felder, klare Flüsse und reißende Bäche. Zwischendrin Schlösser, Burgen und Klöster, Fachwerkstädtchen und Industriedenkmäler.

Schauspieler Joe Bausch wandert mit Tamina Kallert

Der Arzt, Schauspieler und Bauernsohn Joe Bausch ist hier geboren. Er wandert mit Tamina Kallert durch die wildromantische Holzbachschlucht, die zum Westerwald-Steig gehört, und tanzt mit ihr Rock 'n' Roll im Cadillac Museum von Hachenburg. Hier, in der alten Residenzstadt, trifft Tamina Kallert den Westerwaldexperten Alexander Fürst zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Zwischendurch begegnet sie einer "Ziegenprinzessin", Motorradfans, einer Hundeerziehungsberaterin und einem DJ, der Stimmen der Natur in seine Techno-Musik einbaut.

Moderatorin Tamina Kallert (r) und Joe Bausch vor der Abtei Marienstatt. © WDR/Monika Winhuisen
Tamina Kallert und Joe Bausch besuchen unter anderem die Abtei Marienstatt.

Joe Bausch wuchs im Dörfchen Ellar auf, das heute zu Waldbrunn im Landkreis Limburg-Weilburg gehört. Schon als kleiner Junge musste der Bauernsohn auf dem Hof mitarbeiten. Zeit zum Spielen hatte er nur an Sonntagen. Dann zog es ihn auf die Ritterburg, eine Burgruine aus dem 12. Jahrhundert. Als Jugendlicher fuhr er zum Baden zum Dreifelder Weiher, dem größten der sieben künstlich angelegten Gewässer der Westerwälder Seenplatte, die zu den beliebtesten Freizeit- und Ferienregionen im Norden von Rheinland-Pfalz gehört. Joe Bausch zeigt Tamina Kallert die Stätten seiner Kindheit und Jugend.

Fürstliches Treffen in Hachenburg

"Perle des Westerwaldes" wird das schöne Fachwerkstädtchen Hachenburg genannt. Hier kreuzen sich alte Fernstraßen. Direkt am Markplatz steht das Schloss derer zu Sayn. Tamina Kallert trifft Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, einen Kenner der wechselvollen Geschichte der Stadt und des Westerwalds. Sie besucht das größte Cadillac Museum in Europa und trifft einen Mann, der schon viele Cadillacs aus Amerika importiert hat.

Auf dem Westerwald-Steig

Die Holzbachschlucht steht seit 1929 unter Naturschutz. Dort soll sich der berühmt-berüchtigte "Schinderhannes" versteckt haben. Die Schlucht mit dem wildromantischen Bach ist ein Teil des Westerwald-Steigs, der sich über 235 Kilometer von Herborn bis an den Rhein bei Bad Hönningen zieht. Tamina Kallert und Joe Bausch wandern bis zum Kloster Marienstatt, wo ein kühles Bier auf sie wartet.

Redaktion
Helmig, Sara
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Wunderschoen,sendung1168920.html