Traumziel Seychellen

Montag, 29. Juni 2020, 15:15 bis 16:00 Uhr

Sie sind tatsächlich ein kleines Paradies, die rund hundert Inseln und Inselchen der Republik Seychellen: weiße Strände, Tropenwälder, Granitgebirge bis zu 900 Meter Höhe, Korallenriffe und eine Bevölkerung, die sich zunehmend dieser Schätze bewusst wird.

Gäste willkommen - im ökologischen Einklang

Über vierzig Prozent der 454 Quadratkilometer Landfläche stehen unter Naturschutz, darunter ganze Inseln wie etwa Denis Island mit seiner besonderen Vogelkolonie. Touristen sind willkommen, solange ihre Anzahl das empfindliche ökologische Gleichgewicht nicht stört. So gibt es auf den Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue sowie auf weiteren kleinen Eilanden einige Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie, aber auch viele familiär geführte Unterkünfte für Selbstversorger.

Ganzjährig angenehm tropisch-warmes Klima

Auf dem zentralen Markt in Victoria, der kleinsten Hauptstadt eines selbstständigen Staates, werden Obst, Gemüse und Fisch angeboten, dazu bekommen Gäste einen Einblick in die heitere, gelassene Freundlichkeit der Einheimischen. Es ist diese Mischung aus Liebenswürdigkeit, märchenhaften Buchten mit den typischen glatt geschliffenen Granitblöcken im weißen Sand vor türkisblauem Meer, aus üppiger Pflanzenwelt - immerhin gibt es nur hier die Meereskokosnuss, einen kiloschweren Palmensamen - und ganzjährig angenehm tropisch-warmem Klima, die die Seychellen wirklich zu einem Traumziel macht.

Autor/in
Dagmar Hase
Kamera
Michael Moxter
Schnitt
Dagmar Hase
Redaktion
Angela Joschko
Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey