Service: Reisen

Die Camargue

Samstag, 18. September 2021, 08:00 bis 08:30 Uhr

Die Camargue im Süden Frankreichs mit ihren Salzgärten ist eine der eigenwilligsten Landschaften Europas mit einem geradezu magischen Licht. Sie ist Heimat der rosa Flamingos, der wilden Pferde und der schwarzen Stiere.

Die Römer haben in der Region sagenhafte Monumente hinterlassen. Das Amphitheater in Arles ist 2.000 Jahre alt und heutzutage Schauplatz der südfranzösischen Variante des Stierkampfes. Der Maler Vincent van Gogh schuf in der Camargue seine schönsten Bilder.

Die Salzgärten der Camargue: Leuchtend rosa und orange

Die Salzgärten der Camargue sind leuchtend rosa und orange. Nahe der Küste glänzen die Becken noch blau-grau. Je weiter das Meerwasser ins Landesinnere geschleust wird, umso mehr verdunstet es, die Salzkonzentration nimmt zu. Bei dem Prozess der Rosafärbung spielt ein winziger Krebs, der von einer Mikro-Alge lebt, eine wichtige Rolle. Nimmt die Salzkonzentration im Wasser zu, stirbt der Krebs. Das führt dazu, dass sich die Alge vermehren kann. Da sie reichhaltig an Betacarotin ist, färbt sie das Wasser rosa.

Entstehung und Ernte des Fleur de Sel

Über 40 Kilometer weit wird das Wasser von Becken zu Becken geleitet, bis es seine letzte Station erreicht hat und durch Wind und Sonne zu einer dicken Kruste eintrocknet. Mit einer Erntemaschine werden jährlich 500.000 Tonnen graues Meersalz gewonnen, das teils als Streusalz für winterlich vereiste Straßen, teils als Speisesalz verwendet wird. Für Letzteres muss es aber noch mal gereinigt werden.

Das bekannte Fleur de Sel entsteht unter einem thermischen Schock. Wenn es nachts frisch ist und tagsüber sehr warm, dann bildet sich auf der Oberfläche des Salzbeckens die Kristallblume. Ihre "Blütezeit" ist von Juni bis August. Gelegentlich findet man auch noch im September diese zerbrechlichen Gebilde, die sorgfältig von Hand geerntet werden.

Redaktion
Helmig, Sara
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Service-Reisen,sendung583920.html