Seelöwe & Co. - tierisch beliebt XXL: persönlich

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 05:50 bis 07:20 Uhr

Die Tierpflegerinnen, Tierpfleger und das Ärzteteam im Erlebnis-Zoo Hannover sind die Helden des Zoos und geben jeden Tag ihr Bestes für ihre Schützlinge. Diese Best-of-Sendung zur Serie "Seelöwe & Co. - tierisch beliebt" zeigt sie in sehr persönlichen Momenten beim Einsatz mit ihren Tieren. Der enge Kontakt zu den Tieren ist das Schönste für sie, die artgerechte Versorgung und Beschäftigung der Zoobewohner machen ihre Arbeit so wichtig. Warum haben sie sich für diesen wunderbaren, manchmal bestimmt auch anstrengenden Beruf entschieden?

Ein Leben für die Drills

Tierpflegerin Kathrin Paulsen hat sich für ihre Drills etwas ganz Besonderes ausgedacht: Hölzer mit Snack-Löchern. Die lässt sie in der Zoo-Tischlerei extra anfertigen als ideale Beschäftigung für die Drills. Doch werden die Affen die Naschhölzer annehmen? © NDR/Doclights 2021
Tierpflegerin Kathrin Paulsen hat sich für ihre Drills etwas ganz Besonderes ausgedacht: Hölzer mit Snack-Löchern.

Tierpflegerin Kathrin Paulsen hat sich für ihre Drills etwas ganz Besonderes ausgedacht: Hölzer mit Löchern für Snacks. Die lässt sie in der Zoo-Tischlerei extra anfertigen und sind eine ideale Beschäftigung für die Drills. Doch werden die Affen die Naschhölzer annehmen? Kathrin hat ihr Leben den Drills gewidmet, die in ihrer Heimat Afrika von brutaler Ausrottung bedroht sind. Schon seit Jahren fährt sie zu Auffangstationen nach Nigeria und unterstützt dort Tierschützende bei deren Arbeit.

Seit 22 Jahren auf dem zooeigenen Bauernhof

Seit 22 Jahren arbeitet Tierpflegerin Manja Fuhrmann in "Meyers Hof", dem zooeigenen Bauernhof. Keinen Tag davon will sie missen. Mit fünf weiteren Kolleg*innen ist sie für alte Haustierrassen wie Harzer Rotvieh und Dülmener Ponys verantwortlich. © NDR/Doclights 2021
Seit 22 Jahren arbeitet Tierpflegerin Manja Fuhrmann in "Meyers Hof", dem zooeigenen Bauernhof.

Seit 22 Jahren arbeitet Manja Fuhrmann auf Meyers Hof, dem zooeigenen Bauernhof. Keinen Tag davon will sie missen. Mit fünf weiteren Kolleginnen und Kollegen ist sie für alte Haustierrassen wie Harzer Rotvieh und Dülmener Ponys verantwortlich, die in der modernen Zeit immer mehr von der Bildfläche verschwinden. Manja muss sich sputen, denn um 10.00 Uhr kommen die Besucherinnen und Besucher. Bis dahin muss sie die Ställe ausgemistet und die Tiere mit Frühstück versorgt haben. Doch zwischendurch findet sie auch Zeit für eine ausgiebige Kuschelrunde mit den Rauhwolligen Pommerschen Landschafen.

Präriehunde mit der Flasche aufgezogen

Mit Riesenstöpseln und ausrangierten Hosen machen sich Stefanie Leitner, Thomas Pfaff und Tierarzt Dr. Viktor Molnár auf zum Fangen von Präriehunden. Gar nicht so leicht, die quirligen Kerlchen für den Gesundheitscheck aus ihren Höhlen herauszubekommen. Stefanie hofft aber, zumindest bei einigen leichtes Spiel zu haben. Denn ein paar der Präriehunde hat sie vor dem sicheren Tod gerettet und wochenlang bei sich zu Hause mit der Flasche aufgezogen, weil die Mutter verstorben war. Wird ihr der Vertrauensbonus nützen?

Versöhnung zwischen Mensch und Tier

Eine Reistorte mit Tomaten-Deko gibt es für Max. Der schon leicht ergraute Schimpanse wird 57 und ist das älteste Tier im Erlebnis-Zoo Hannover. Mit Revierleiter Klaus Meyer verbindet ihn eine jahrzehntealte innige Beziehung. Doch die war lange schwer getrübt. Bei seiner Arbeit mit dem Schimpansenmännchen verlor Klaus durch eine Beißattacke Zeige- und Mittelfinger seiner rechten Hand. "Es war nicht Max` Schuld. Ich habe einen Fehler gemacht", blickt der Revierleiter auf die Zeit zurück. Nur langsam haben die beiden wieder Vertrauen zueinander gefunden. Eine berührende Geschichte zur Versöhnung zwischen Mensch und Tier.

Der Tierarzt und sein Nashorn

Dr. Viktor Molnár ist seit 2014 leitender Tierarzt im Erlebnis-Zoo Hannover. Der gebürtige Ungar hat nach seinem Veterinär-Studium viele Jahre im Budapester Zoo gearbeitet. Jetzt ist er in Hannover verantwortlich für fast 2.000 Tiere aus über 180 Arten. © NDR/Doclights 2021
Nashorn Sany ist Dr. Viktor Molnárs Lieblings-Zoobewohner.

Dr. Viktor Molnár ist seit 2014 leitender Tierarzt im Erlebnis-Zoo Hannover. Der gebürtige Ungar hat nach seinem Veterinärstudium viele Jahre im Budapester Zoo gearbeitet. Jetzt ist er in Hannover verantwortlich für fast 2.000 Tiere aus über 180 Arten. An diesem Tag muss der Zoo-Doc Spinnenschildkröten röntgen. Der Tierarzt will sicher sein, dass sie vor der Winterruhe keine Eier mehr tragen. Die würden dann im Bauch verfaulen. Nach getaner Arbeit radelt der Doktor noch bei seinem Lieblings-Zoobewohner vorbei: Nashorn Sany. Nashörner wecken bei ihm alte Erinnerungen.

Weitere Informationen
Jungtier in der Seehundstation Friedrichskoog. © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2021
Producer
Ingo Stabler
Redaktionsleiter/in
Marco Otto
Redaktion
Anke Schmidt-Bratzel
Produktionsleiter/in
Jens Stabenow
Autor/in
Jeannine Apsel
Maren Winter
Kamera
Martin Göbel
Schnitt
Petra Tschumpel
Kai Zwede

JETZT IM NDR FERNSEHEN

45 Min 22:00 bis 22:45 Uhr