Ostseeinseln mit Judith Rakers

Sonntag, 20. September 2020, 20:15 bis 21:45 Uhr

Mit ihren vielfältigen Inseln hat die Ostsee alles zu bieten: die spektakulären Kreidefelsen von Rügen, die glanzvollen Kaiserbäder auf Usedom, die fast verträumt anmutenden Dörfer Hiddensees, die endlosen Surfstrände von Fehmarn, den beeindruckenden Nationalpark auf dem Darß.

Moderatorin Judith Rakers präsentiert die Höhepunkte ihrer Inselbesuche und erinnert sich an unterhaltsame wie unvergessliche Begegnungen bei den Dreharbeiten.

Blick von oben und eiskaltes Anbaden auf Usedom

Auf nach Usedom heißt es gleich zu Beginn der Inselgeschichten. Judith Rakers lernt die zweitgrößte, viele sagen "die schönste", deutsche Insel zunächst aus der Luft kennen. Im selbst gebauten Flugzeug des Insulaners Peter Rong gibt es einen atemberaubenden Blick von oben. Fremdenführer "Oberst von Rummelsburg" führt die Moderatorin durch seinen Heimatort, das mondäne Kaiserbad Heringsdorf. Mit der vielfach ausgezeichneten Schauspielerin und Usedom-Liebhaberin Katrin Sass erlebt sie ein Stück DDR-Zeitgeschichte. Und in den eiskalten Fluten der Ostsee muss die "tagesschau"-Sprecherin beim Anbaden den inneren Schweinehund überwinden.

Ratgeber Reise
Die Seebrücke in Ahlbeck auf Usedom © Usedom Tourismus GmbH

Wo die Kaiser auf Usedom Urlaub machten

Schmucke Villen und schöne Strände prägen die Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck auf Usedom. Eine Promenade verbindet sie und führt bis ins polnische Swinemünde. mehr

Kreiseküste und Störtebeker-Festspiele auf Rügen

Wer auf Rügen ist, muss die zwölf Kilometer lange Kreideküste besuchen. Judith Rakers genießt den spektakulären Anblick vom Wasser aus. Mit Deutschlands einzigem Hanomag-Tourenführer begibt sich die Moderatorin auf die Spuren von Caspar David Friedrich, den Rügen zu seinem wohl berühmtesten Gemälde inspiriert hat. TV-Urgestein Wolfgang "Lippi" Lippert ermöglicht der Moderatorin einen Blick hinter die Kulissen der Störtebeker-Festspiele. Kostümprobe inklusive.

Ratgeber Reise
Kreidefelsen auf Rügen © NDR Foto: Marion Schmidt aus Barth

Rügen: Abwechslungsreiche Ferieninsel

Für einen reinen Strandurlaub ist Deutschlands größte Insel viel zu schade. Denn auf Rügen gibt es viel zu entdecken - etwa außergewöhnliche Architektur oder Natur mit Welterbestatus. mehr

Künstlerinsel und Heringsfang: Hiddensee

Hiddensee, die Künstlerinsel, gilt unter Ostsee-Fans als Geheimtipp schlechthin. Schon zu DDR-Zeiten war die verträumt wirkende Ostseeinsel ein Lieblingsort für Aussteigerinnen und Aussteiger, Künstlerinnen und Künstler. Inselchronistin Marion Magas verrät Judith Rakers das Geheimnis der rosenverzierten Decke der Inselkirche. Im Haus von Gerhart Hauptmann darf sie auf dem Bett des Literaturnobelpreisträgers Probeliegen und NDR Wetterfrosch Stefan Kreibohm erklärt, warum Hiddensee die sonnenreichste Insel Deutschlands ist. Außerdem geht es zum Heringsfang auf dem Vitter Bodden und zum Rinderfang auf Hiddensees Nachbarinsel Öhe.

Ratgeber Reise
Blauer Himmel am Karfreitag auf Hiddensee am Leuchtturm Dornbusch. Foto: Robert Ott, Insel Hddensee. © NDR Foto: Robert Ott

Insel Hiddensee: Kleinod in der Ostsee

Ruhig, ursprünglich und autofrei: Hiddensee, die kleine Nachbarinsel von Rügen, ist ein Ort für Naturfreunde und Romantiker. Auch viele Künstler haben die Insel geprägt. mehr

Das Windsurf-Mekka Fehmarn und seine Spezialitäten

Fehmarn gilt in der Ostsee als Hotspot für WindsurferInnen. Hierher zieht es Tausende Wassersportbegeisterte zum jährlichen Surf-Festival. Im Meereszentrum der Insel wagt Judith Rakers einen Tauchgang ins Haifischbecken, Scheibenputzen und Fütterung der Zitterrochen inklusive. Und von Oma Prange, Gründerin des ersten Ferienhofs der Insel, lernt die Moderatorin, wie man die Fehmarner Spezialität Kröpel backt.

Ratgeber Reise
Hochhäuser am Südstrand von Fehmarn © imago / Olaf Malzahn

Fehmarn: Sonne, Sand und Surfer

Sonnenanbeter mögen die Ostseeinsel, weil dort gut 2.000 Stunden im Jahr die Sonne scheint. Neben langen Stränden bietet Fehmarn auch ländliche Ruhe und unberührte Natur. mehr

Fischland-Darß-Zingst: Zeesenboote und dicke Fische

Fischland-Darß-Zingst bietet weite weiße Strände, malerische Dörfer und den eindrucksvollen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Von Ranger Lutz Storm erfährt die "tagesschau"-Sprecherin was es mit den sogenannten "Windflüchtern" auf sich hat. Außerdem gibt es einen Törn im Zeesenboot und mithilfe von Angelexperte Heinz Galling landet bei Sonnenuntergang ein echt dicker "Fang des Tages" auf dem Grill am Strand.

Ratgeber Reise
Strandkörbe am Ostseestand von Dierhagen © dpa Foto: Wolfram Steinberg

Fischland-Darß-Zingst: Seebäder und Natur

Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegen einige der schönsten Strände Deutschlands. Sehenswert sind auch die teils noch urwüchsige Natur und die traditionsreichen Seebäder. mehr

Moderation
Judith Rakers
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Haverkemper, Anke