Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis 2020

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 21. November 2020, 00:00 bis 00:45 Uhr

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ist einer der begehrtesten deutschen Preise für herausragenden Fernsehjournalismus. Im 25. Stiftungsjahr dieses Preises wird es 2020 aufgrund der Coronasituation allerdings keine Veranstaltung zur Preisverleihung geben können. Stattdessen ehrt diese Dokumentation von Filmautorin Susanne Gliffe die Preisträgerinnen und Preisträger.

Öffentlich bekanntgegeben werden die Namen der Preisträgerinnen und Preisträger in diesem Jahr Mitte November.

Der Preis wurde 1995 nach dem Tod des ehemaligen tagesthemen-Moderators Hanns Joachim Friedrichs von seinem Freundeskreis ins Leben gerufen. Seitdem kürt jedes Jahr eine Jury aus ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträger ihre Nachfolgerinnen und Nachfolgern. Die Auszeichnung haben unter anderem bereits Anne Will, Anja Reschke, Marietta Slomka, Oliver Welke, Nikolaus Brender, Claus Kleber, Petra Gerster, Eric Friedler, Gabi Bauer, Maybrit Illner und Sandra Maischberger erhalten.

Hanns Joachim Friedrichs war bekannt für seine pointierte, sehr persönliche Art der Moderation. Er hatte zeitlebens eine viel zitierte Maxime: Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache.

Redaktion
Markus Pingel
Produktionsleiter/in
Stefanie Stradmann
Autor/in
Susanne Gliffe