Flussauf, flussab

Sonntag, 06. September 2020, 13:00 bis 13:45 Uhr

Ein kleiner Garten direkt am Wasser, ein einsamer Steg am See oder eine abwechslungsreiche Kanutour durch die Wildnis: So kann ein perfekter Sommerurlaub vor der Haustür aussehen! Ulrike Finck trifft Freizeitkapitäninnen und -kapitäne mit schicken Booten, Camperinnen und Camper mit verrückten Gefährten, findige Schiffsbastlerinnen und Schiffsbastler und natürlich viele Wasserfreundinnen und Wasserfreunde und Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbeter.

Ulrike Finck startet diesmal direkt an der Brandenburger Landesgrenze auf dem kleinen Menowsee. Von dort geht es auf der Havel nach Fürstenberg, ein Paddelparadies für Einheimische und Gäste. Hier hat sich Ulrike Finck mit Velia und Sven verabredet. Vor einem gemieteten Feuerwehrbus, Baujahr 1968, genießen die beiden ihren Traumblick an einer kleinen Bucht, die Abkühlung im klaren Wasser nur ein paar Schritte entfernt.

Ein Eldorado für Gartenfreunde

Auf dem Stolpsee trifft Ulrike Finck einen Bootsvermieter, der im Sommer alle Hände voll zu tun hat, kleine Notfälle inklusive. Ein ganzes Stück weiter auf der Havel liegt Burgwall. Der Zehdenicker Ortsteil rund um die alten Tonstiche ist ein Eldorado für Gartenfreundinnen und Gartenfreunde und auch vom Wasser eine Entdeckung.

Ein kleiner Garten direkt am Wasser, ein einsamer Steg am See oder eine abwechslungsreiche Kanutour durch die Wildnis: So sieht ein perfekter Sommer vor der Haustür aus! Ulrike Finck trifft diesmal Freizeitkapitäne mit schicken Booten, Camper mit verrückten Gefährten, treckerverliebte Hobby-Schrauber und natürlich viele Wasserfreunde und Sonnenanbeter. - Auf einem Steg in Tegel mit Joe Löhrmann. © NDR/rbb/Markus Gerlach
Ulrike Finck trifft auf einem Steg in Tegel Joe Löhrmann.

Ein paar Kilometer weiter zwischen Hennigsdorf und Oranienburg macht Ulrike Finck ihr Kanu bei Alice und Toni fest. Ihr Do-it-yourself-Schiffchen ist die Attraktion auf der Havel: schaut von außen eher wie ein Vogelkäfig aus, ist innen aber überraschend gemütlich. Nach einem Zwischenstopp an der legendären Marina-Havelbaude in Hohen Neuendorf führt die Paddeltour nach Tegel.

Dort gibt es die einzige private Autofähre Berlins. Schon seit 55 Jahren legt hier regelmäßig ein Fährmann ab. Am anderen Ufer des Tegeler Sees stellt gerade Joe Löhrmann sein Piano auf. Er hat sich mit spontanen Naturkonzerten einen Namen gemacht.

Redaktion
Sara Helmig
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Flussauf-flussab,sendung1067054.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Wunderschön! 13:45 bis 15:15 Uhr