Sound of Germany

Eine Deutschlandreise mit Olli Schulz (1): Wut

Mittwoch, 22. September 2021, 22:30 bis 23:15 Uhr

"Was ist das eigentlich für ein Land, in dem ich lebe?" Eine Frage, die sich der Musiker Olli Schulz auf Abertausenden von Kilometern im Tourbus immer wieder gestellt hat. Jetzt geht er auf Deutschlandreise, aber nicht wie sonst in die Clubs und Konzertsäle des Landes, sondern direkt zu den Menschen. Viele besinnen sich in der Krise auf das, was immer schon wichtig war und zentral im Leben: die Musik, ihre Musik. Die dreiteilige Dokuserie "Sound of Germany" stellt eine schlichte und spannende Frage: Wie klingt die Gesellschaft in Deutschland?

Deutsch-Rap gegen Gewalt und Rassismus: "5B" aus Bad Bentheim

Die fünf Musiker der Band 5B. © NDR
Auch diese fünf sind wütend: die Rapper von "5B".

In der ersten Folge seiner Reise trifft Olli Schulz auf viele wütende Menschen. Wut kann die Gesellschaft spalten, aber auch Energie für Neues freisetzen. Die fünf Jugendlichen aus Bad Bentheim, die sich den Namen "5 B" gegeben haben, packen ihre Wut über Gewalt, Rassismus und Kriegserfahrungen in bewegende Deutschrap-Texte - auch wenn Deutsch für viele nicht die Muttersprache ist. Olli Schulz verbringt einen Tag mit ihnen - inklusive einer Live-Performance im strömenden Regen.

Wut auf die Politik - mit radikalen Tönen

Auch Ralf aus Chemnitz macht Musik, aber weniger um Frust abzulassen, sondern um als Alleinunterhalter Menschen bei Familienfeiern und kleineren Konzerten zum Tanzen zu bringen. Doch die Zeit des Lockdowns hat ihn wütend gemacht, wovon er Olli Schulz erzählt. Er fühlt sich von der Politik alleingelassen - und schlägt radikale Töne an.

Playlist zur Folge "WUT"

  • Lowercase Noises - Song For No One
  • Krisen - 5B
  • Olafur Arnalds - Lag fyrir Ömmu
  • Nils Frahm - No Step On Wing
  • Olafur Arnalds und Nils Frahm
  • Olafur Arnalds - Re Enactment
  • Hildur Guðnadóttir - The door
  • Mariybu - Unter Wert
  • Christian Löffler - Moldau
  • Mariybu - Toxic
  • K.G.B. - Hydra
  • K.G.B. - Born Blond
  • Olafur Arnalds und Nils Frahm
  • Tocotronic - Hoffnung

Feministische Rapperin: "Wut ist wichtig"

"Ich glaube, dass Wut in unserer Gesellschaft total negativ bewertet ist. Dabei ist es eine total wichtige Emotion", sagt die Hamburger Rapperin Mariybu. Sie kämpft gegen Sexismus und ist Teil eines feministischen Rap-Kollektivs, das ein Zeichen gegen die Macho-Kultur im Hip Hop setzen möchte. Im Proberaum gibt Mariybu eine Kostprobe ihrer Texte und erzählt Olli Schulz, inwiefern sie tagtäglich mit Sexismus konfrontiert ist.

Punk: Wie geht's dem wütendsten Musikgenre?

Alt-Punk Hannes halb liegend, halb sitzend auf seinem Sofa. © NDR
Wie geht's dem Punk heute? Olli Schulz besucht Alt-Punk Hannes.

Zum Ende dieser Folge reist Olli Schulz nach Tübingen, um herauszufinden, wie es um das ehemals lauteste, wütendste Musikgenre bestellt ist: den Punk. Mit Alt-Punk Hannes diskutiert er über Politik, Widerstand und über die Vorzüge von Reihenhäusern. Eine Folge über Gegensätze, Spannungen und jede Menge Zorn.

"Sound of Germany" öffnet den Blick für eine neue Perspektive auf Deutschlands Gesellschaft, die vielleicht schon lange nicht mehr so facettenreich war - mit viel Musik, Humor, Offenheit und dem Eigensinn, der Olli Schulz ausmacht.

Weitere Informationen
Sind wir nach dem "Wind of Change" schon wieder in einem kalten Krieg? Olli Schulz im Gespräch mit Klaus Meine. © NDR

Eine Deutschlandreise mit Olli Schulz (2): Sehnsucht

Wonach sehnen sich die Menschen in diesem Land, was ist ihr Soundtrack? Olli Schulz spricht mit Klaus Meine und anderen. mehr

DJ Judith van Waterkant im Gespräch mit Olli Schulz. © NDR

Sound of Germany

Von Schlager bis Techno: Welche Musik erzeugt Spaß? Und wo findet Olli Schulz Orte, an denen Heiterkeit betrieben wird? mehr

Redaktion
Kathrin Becker
Autor/in
Florian Müller
Christian von Brockhausen
Alexandra Bidian
Yasemin Ergin
Johannes Nichelmann
Produktionsleiter/in
Anja Reingold
Redaktionsassistenz
Anica Rose
Jana Boetel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr