Die Nordreportage: Büffel-Liebe

Zwischen Notruf und Mozzarella

Donnerstag, 26. November 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 01. Dezember 2020, 11:30 bis 12:00 Uhr

Wenn Mia Fiedler frühmorgens im niedersächsischen Dorf Warpe ihr Schlafzimmerfenster öffnet und "Hallo, Mädels" ruft, kommen ihre tonnenschweren "Mädels" mit freudigem Blöken angelaufen. Es ist kaum zu glauben, 40 Büffel erkennen die Stimme ihrer Besitzerin schon von Weitem und wollen jetzt alle nur noch eines: schmusen! Das kann für die zierliche 54-jährige Mia ziemlich eng werden, aber sie genießt es! Und sie muss nur einmal ihre Stimme erheben, dann geben die schwarzen Kolosse nach.

Jeden morgen wird gemolken

Mia Fiedler schmust mit ihren italienischen Büffel Ornatella und Dolce Vita. © NDR/dmfilm
Mia Fiedler schmust mit ihren italienischen Büffeln Ornatella und Dolce Vita.

Jeden Morgen melkt Mia ihre Wasserbüffel und macht aus der Milch den feinen Büffelmozzarella. Nicht gerade einfach, denn anders als bei üblichen Milchkühen geben die sensiblen Wasserbüffel nur Milch, wenn man sie liebevoll behandelt.

Die Tiere lassen sich sogar reiten

Büffeldame Necki liebt es mit Mia Fiedler auszureiten. © NDR/dmfilm
Büffeldame Necki liebt es, mit Mia Fiedler auszureiten.

Und wenn Mia Fiedler ihnen ins Ohr flüstert, lassen sie sich sogar von ihr reiten. Es ist Gefühl pur, wie die junge Flecki im Laufe des Films zum Reittier wird. Mia Fiedler ist auch Tierärztin und hat genug zu tun, aber die Büffel haben ihr den Kopf verdreht. Dafür nimmt sie auch gefährliche Momente in Kauf, wenn Büffel beim Weidenabtrieb durchdrehen.

Die Nordreportage zeigt, wie eine Tierärztin zwischen Notruf, Büffeln und Mozzarella mit großer Leidenschaft ihre Liebe für Tiere lebt.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Virginia Maassen
Autor/in
Ulla Hamann