Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 14. November 2021, 00:00 bis 01:20 Uhr

Dieser "Tagebuchfilm", wie Wim Wenders ihn nannte, untersucht die Gemeinsamkeiten seines Handwerks, des Filmemachens, mit dem Handwerk eines Modedesigners, dem in Tokio lebenden Yohji Yamamoto, der zu Beginn der 1980er-Jahre die Modewelt in Paris und New York schockierte und revolutionierte. Wenders drehte den Film weitgehend allein und als "Einmannteam". Yamamoto und Wenders wurden im Laufe der Dreharbeiten, die sich über ein Jahr hinzogen, zu guten Freunden.

Redaktion
Eric Friedler
Produktionsleiter/in
Thomas Kutsche
Regie
Wim Wenders