Typisch! Die letzten Binnenschiffer von Bardowick

Sonntag, 02. Juli 2017, 13:30 bis 14:00 Uhr

Henning Stöber ist der letzte Binnenschiffer von Bardowick - und das in sechster Generation. Gelernt hat er das Geschäft bei seinem Vater Gerhard, der ihn auch heute im Alter von 75 Jahren noch ab und zu begleitet. Früher war Bardowick an der Ilmenau eine Hochburg der Binnenschifffahrt mit eigener Werft. Damals musste man Grundbesitz haben, um eine Binnenschifferlizenz zu bekommen. So wurden die Bardowicker Bauern zu Seeleuten, um ihr Gemüse und Obst nach Hamburg und ganz Norddeutschland zu transportieren.

Harter Konkurrenzkampf

Aber die guten alten Zeiten sind lange vorbei und heutzutage muss Henning Stöber um jede Fracht gegen den Lkw und die Konkurrenz aus Osteuropa kämpfen. Dazu muss sein Schiff "Pankgraf" auf die Werft, um einen neuen Anstrich zu bekommen. Weil das Geld knapp ist, müssen Vater und Sohn selber Rost klopfen und das riesige Schiff anstreichen. Zum Glück haben sie einen Spezialtransport von Windkraftgeneratoren an Land gezogen - ein heikler Auftrag der viel Fingerspitzengefühl verlangt.

Vor acht Jahren haben Henning und Gerhard Stöber gemeinsam mit den ehemaligen Binnenschiffern von Bardowick ein historisches Frachtschiff gekauft und es Stück für Stück restauriert. Mit Fahrten auf der Ilmenau wollen sie den nachfolgenden Generationen zeigen, wie es Jahrhunderte lang hier zuging. Das Porträt aus der Reihe "Typisch" begleitet Henning und Gerhard Stöber an Bord der "MS Pankgraf" und die alten Binnenschiffer auf ihrem Museumsschiff.

Redaktion
Susanne Wachhaus
Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Redaktion
Tom Fischer
Autor/in
Cornelius Kob
Thomas Karklin