Das Waisenhaus für wilde Tiere

Mittwoch, 14. Juli 2021, 16:10 bis 17:00 Uhr

Dr. Jochen Lengger war lange Zeit Zoo-Tierarzt und ist Experte für "Behavioral Enrichment". Er weiß wie man Tiere am Besten fördert und fordert. Das heutige Versuchskaninchen ist Gumbi. Die Hyäne soll Fleisch und Eier erst aus einem Jutesack befreien - aber das ist sie gar nicht gewohnt. Ähnliches hat Volontärin Jessica mit den Erdmännchen Hänsel und Gretel vor. Sie versteckt Futter in einer von drei Papiertüten. Aber die zwei Erdmännchen interessieren sich nicht wirklich für ihr Fressen. Der Kameramann ist da schon viel interessanter.

Nichts für schwache Gemüter!

Zur Sache geht es bei den Wildhunden und Volontärin Beate. An ihrem ersten Tag auf Harnas muss sie gleich voll mit anpacken. Das Rudel Wildhunde hat aber Fressgewohnheiten, die nichts für schwache Gemüter sind!

Ratgeber Reise
Jungtier in der Seehundstation Friedrichskoog. © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Anke Schmidt-Bratzel