Weltreisen

Bhutan - Hauptsache glücklich

Samstag, 22. April 2017, 12:15 bis 12:45 Uhr

Ein Tempel in Bhutan.

bei Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Als einziges Land der Welt misst Bhutan seinen Wohlstand nicht am Wirtschaftswachstum, sondern am Wohlbefinden seiner Menschen. Das "Bruttonationalglück" ist nicht die einzige Besonderheit im letzten Himalaya-Königreich. Hier gibt es keine Ampeln, keine Werbeplakate, keine Plastiktüten und bis vor wenigen Jahren auch keine Fernsehgeräte.

Bild vergrößern
Zwei junge Mönche in Bumthang während eines buddhistischen Festivals.

Doch allmählich öffnet sich das Land für Touristen und Investoren, sein Wirtschaftsmarkt gehört zu den drei am schnellsten wachsenden der Welt. Dennoch lebt ein großer Teil der Bevölkerung immer noch unter der Armutsgrenze. Wie wirkt sich die Globalisierung auf das "Land des Donnerdrachens" aus? Und was ist überhaupt dran am selbst verordneten Glücksprinzip?

Diese Reportage bietet neben malerischen Landschaftsaufnahmen vor allem einen Blick hinter die Kulissen: auf die Lebenswirklichkeit von Mönchen und Ministern, kritischen Bloggern, der vom Klimawandel bedrohten Bauern, von Tänzern und Tourismusführern.

Redaktion
Christine Hasper
Produktionsleiter/in
Stefanie Röhrig
Autor/in
Markus Spieker
Regie
Markus Spieker