Stand: 16.06.2017 17:00 Uhr  | Archiv

Neue Regierung in Schleswig-Holstein

 

AUDIO: Text hören (4 Min)

 

 

 

 

 

Schleswig-Holstein hat wahrscheinlich bald eine neue Regierung.

In dieser Regierung sind 3 Parteien:

• Die CDU.

            CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union Deutschlands.

• Die FDP.

            FDP ist die Abkürzung für Freie Demokratische Partei.

• Und die Grünen.

Die 3 Parteien haben in den letzten Wochen oft mit·einander gesprochen.

Die 3 Parteien wollten nämlich wissen:

            Wie können wir gut zusammen·arbeiten?

Jetzt haben die 3 Parteien sich geeinigt.

            Das heißt:

            Die 3 Parteien haben zusammen Lösungen gefunden.

Und die 3 Parteien haben gesagt:

            Wir wollen zusammen eine Koalition machen.

                        Das heißt:

                        Die 3 Parteien wollen zusammen in Schleswig-Holstein regieren.

 

Die Landtags·wahl           

Am 7. Mai war in Schleswig-Holstein eine wichtige Wahl.

Die Menschen in Schleswig-Holstein haben einen neuen Landtag gewählt.

            Im Landtag sind Politiker von verschiedenen Parteien.

            Diese Politiker sprechen über viele wichtige Fragen.

                        Zum Beispiel:

                        Wofür gibt Schleswig-Holstein Geld aus?

Die meisten Menschen haben bei der Wahl die CDU gewählt.

Deshalb sind jetzt die meisten Politiker im neuen Landtag von der CDU.

Und deshalb kann die CDU in Schleswig-Holstein regieren.

Aber die CDU kann nur mit anderen Parteien zusammen regieren.

Deshalb hat die CDU mit der FDP gesprochen.

Und mit den Grünen.

 

Die Gespräche

Die 3 Parteien haben über viele Bereiche in der Politik gesprochen.

Zum Beispiel:

• Über Wirtschaft.

• Über Umwelt.

• Oder über Bildung.

In einigen Bereichen haben die 3 Parteien verschiedene Meinungen.

Aber die 3 Parteien haben sich geeinigt.

Deshalb haben die 3 Parteien einen Koalitions·vertrag gemacht.

            In einem Koalitions·vertrag steht:

                        So wollen wir zusammen regieren.

In dem Koalitions·vertrag steht zum Beispiel:

• Diese Straßen wollen wir in Schleswig-Holstein bauen.

• Oder so lange sollen Schüler in Schleswig-Holstein zur Schule gehen.   

 

Jetzt müssen die Mitglieder von den 3 Parteien entscheiden:

            Soll unsere Partei bei der Koalition mitmachen?

            Oder soll unsere Partei bei der Koalition nicht mitmachen?

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.06.2017 | 08:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr