Typisch! Käpt'n Toni und die kleinen Kanäle

Sonntag, 03. Juni 2018, 13:30 bis 14:00 Uhr

Toni von Häfen und seine Frau Doris auf ihrem "Theepot"

4,26 bei 50 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Toni von Häfen liebt traditionelle Segelschiffe. Gemeinsam mit seiner Frau Doris ist er seit mehr als 20 Jahren mit dem Wattenmeersegler "Theepot" auf den Kanälen unterwegs. Insgesamt ist das Ehepaar mehr als 21.600 Meilen gefahren. Jetzt machen sie mit dem liebevoll restaurierten Plattbodenschiff einen letzten Törn. Die Fahrt führt von Bremerhaven über Oldenburg nach Leer.

Gemeinsame Liebe zur Seefahrt

Bild vergrößern
Toni und Doris von Häfen befahren seit mehr als 20 Jahren die Kanäle Norddeutschlands.

Als Jugendlicher wollte Toni von Häfen zur Marine gehen und Kapitän werden. Aber aufgrund seiner Sehschwäche war das undenkbar. So heuerte er auf Bananendampfern an, half seinem Schwiegervater auf dem Bunkerboot und verbrachte jede freie Minute auf dem Wasser. Immer an seiner Seite: Doris. Ihre Liebe zur Seefahrt und zu alten Schiffen verbindet sie seit Jahrzehnten.

Ihr Wattenmeersegler "Theepot" ist neun Meter lang. Danach haben die beiden lange gesucht. Der Segler sollte nicht zu klein, nicht zu groß sein. Er sollte passend für lange Törns und händelbar sein. Aber es ist ein Leben auf engstem Raum. Doris hat ihren Platz auf dem Vorschiff, denn sie segelt. Toni fährt und navigiert. Sie kocht, er spült.

Ein neuer Lebensabschnitt

Bild vergrößern
Der „Traditionssegler "Theepot“"- passend für lange Törns und händelbar für Toni und Doris.

Mittlerweile sind die beiden Skipper über 70 Jahre alt. Es ist an der Zeit aufzuhören. Ihre "Theepot" geben sie jetzt in "gute Hände" ab. Für Doris und Toni von Häfen beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Aber so ganz ohne "Wasser unterm Kiel" wird es auch in Zukunft nicht gehen. Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet sie auf ihrer letzten Schiffsreise.

Leitung der Sendung
Marlis Fertmann
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Tom Fischer
Autor/in
Anja Michaeli