Schwedens Westküste

Sendung: Weltbilder | 17.05.2022 | 23:30 Uhr 29 Min | Verfügbar bis 17.05.2023

Die Inseln vor Schwedens Westküste sehen aus, als seien sie von Riesenhand wahllos ins Meer geworfen. Die Küste von Göteborg bis zur Grenze Norwegens ist eine der beeindruckendsten Landschaften Schwedens. Segler schätzen das Revier wegen der vielen kleinen Buchten und Fjorde, in denen man sicher Anker werfen kann. Naturbegeisterte lieben die eigenartigen Felsformationen, die den Schären im Westen eine ganz besondere Atmosphäre geben. Die Küste ist karg, Wälder findet man in Meeresnähe kaum.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Schwedens-Westkueste,weltreisen248.html

Mehr Weltbilder

Ein Vater schaut seine schwerbehinderte Tochter an, die in einem Bett liegt. © Screenshot
29 Min
Drei Kinder aus Brasilien stehen nebeneinander und schauen in die Kamera. Das Kind in der Mitte hält eine Lupe in der Hand. © Screenshot
30 Min
Sir Richard Fitzherbert von Tissington Hall begutachtet sein Dorf. © NDR
29 Min
Eine Landmaschine steht auf einem Feld in der Ukraine. © Screenshot
30 Min
Foto von einem Mann der resigniert in die Kamera blickt. © Screenshot
29 Min
Ein riesiger Berg Altkleider in der Wüste. © Screenshot
30 Min
Ilkka Tuomikko ist der Chef des Grenzpostens Nujamaa. © NDR/ARD Studio Stockholm
29 Min
Blick auf die Klosteranlage des Weltkulturerbes Ankor Wat. © Screenshot
30 Min
Illegales Goldgräber-Camp. Es besteht aus Holzstämmen und Plastikplanen, die – zum Schutz vor den Satellitenkameras der Umweltpolizei – versteckt unter dem Urwaldblätterdach aufgebaut wurden. © NDR/SWR
29 Min
Zusammenstehende Menschen halten ukrainische Flaggen in der Hand und singen. © Screenshot
29 Min
"Heiß wie die Hölle, aber der schönste Ort der Welt“, sagt Udi Segev, ehemaliger Bürgermeister von Tsukim, in der malerischen Arava-Wüste im Grenzgebiet zu Jordanien. © NDR/BR/Mike Lingenfelser
28 Min
Russische Migrant_innen demonstrieren in New York gegen den Krieg in der Ukraine © Screenshot
29 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Julia Westlake moderiert das Kulturjournal © Screenshot
30 Min
Blick auf die Türme und Kuppel der Kathedrale von Cádiz in der untergehenden Sonne. © NDR
44 Min
Islands abgelegenes Örtchen Ísafjörður –– Heimat des Schlammfußball-Teams FC Kareoki. © NDR/Medienkontor/Herbert Sveinbjornsson
44 Min
Moderatorin Laura Lange macht eine Nordsee-Radtour durch drei Länder. Start ist in Cadzand in den Niederlanden. Ihre Tour führt sie entlang der belgischen Küste bis kurz hinter die französische Grenze nach Dunkerque. © NDR/Joachim Reinshagen
44 Min
Kirkenes - eine norwegische Kleinstadt an der Grenze zu Russland
44 Min
Eine Luftaufnahme von einer Odde in Gedser an der Südspitze Dänemarks.  Foto: Franziska Husmann
44 Min
Thumbnail: Bundeswehr-Socken hängen über einem Heizkörper in Kabul, daneben Jens Arlt © NDR
30 Min
Der Amazonas-Flussdelfin, auch Boto genannt, ist perfekt an die Unterwasserwelt angepasst. Im trüben Wasser jagt er seine Beute per Echoortung.“ © NDR/NDR Naturfilm/Light Shadow GmbH
43 Min
Ein 50 Euro Schein, der dank der Inflation nur noch 46,30 Euro wert ist. Daneben Christian Ehring.
30 Min
Thumbnail Panorama - die Reporter: "Der V-Mann: ein linker Spitzel packt aus" © NDR/ARD Foto: Screenshot
30 Min
ZAPP Ganze Sendung
30 Min
Dieser vier Meter hohe und acht Meter lange Zetros ist das zweite Zuhause von Rena und Gustav. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
30 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen