Rettet Europas Amazonas

Sendung: Weltreisen | 18.09.2021 | 12:45 Uhr 32 Min | Verfügbar bis 18.12.2022

"Amazonas von Europa", so wird Polesien oft genannt. Ein Feuchtgebiet, das sich über belarussisches, ukrainisches und polnisches Staatsgebiet erstreckt und eine der artenreichsten Regionen der Welt darstellt. Hier sind Braunbär, Wolf und Wisent ebenso wie Tausende seltene Vogelarten zu Hause. Doch nun soll eine gigantische Wasserstraße gebaut werden. Das Idyll schwebt in Gefahr. Einige Naturschützer*innen wollen genau das verhindern. Sie haben einen Antrag bei der UNESCO gestellt, Polesien soll Weltnaturerbe und so vor den Bulldozern geschützt werden.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Rettet-Europas-Amazonas,weltreisen704.html

Mehr Weltreisen

Das Leben im Navajo-Reservat ist hart. Auch ohne Dürre. Trotzdem liebt Irene Bennalley die Ruhe, wenn sie mit ihren Tieren im Sommer in die Berge zieht. © NDR/Audrey Stimson
29 Min
Amandine und ihr Praktikant Lucas. Teil seiner Ausbildung sind Praktika bei angesehenen Köchen wie hier im Pouliche. © NDR/WDR
28 Min
Eine Mutter im Interview © Screenshot
29 Min
Philipp Abresch unterwegs mit dem Moped durch Vietnam. © NDR
28 Min
Schönheit im Atlantik - der berühmte Wasserfall von Gásadalur weit im Westen der Färöer-Inseln. © NDR/Jochen Hauke Wiemer
29 Min
Die Wahrzeichen der Osterinsel: die Moai. Es gibt mehr als 900 von diesen kolossalen Steinfiguren mit den übergroßen Köpfen auf der kleinen, abgeschiedenen Insel im Südost-Pazifik. Manche sind über 1000 Jahre alt. Zeugen einer Kultur, die fast verschwunden wäre. © NDR/SWR/Michael Stocks
29 Min
Waffen an Bord eines Kriegsschiffs. © Screenshot
29 Min
Gletscherspalte auf dem Snæfellsjöküll © NDR/Christian Stichler
29 Min
Der Great Wall Marathon, einer der härtesten Marathons der Welt. In Huangyaguan, einem Mauerstück nahe Peking. © NDR/GreatWall Marathon/AlbatrosTravel
29 Min
Long Thanh
28 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen