Erstes Tier auf Mensch-Tier-Grabstätte beigesetzt

07.05.2020 | 18:15 Uhr 1 Min | Verfügbar bis 07.11.2020

Lutz Rehkopf, Sprecher der Betreibergesellschaft "Hamburger Friedhöfe", findet es gut, dass Menschen in Hamburg nun gesetzlich die Möglichkeit haben, sich in einem gemeinsamen Grab mit ihren Haustieren bestatten zu lassen. "Viele Haustiere werden heute als Familienmitglied empfunden", so Rehkopf. Im "Gemeinschaftsgarten für Mensch und Tier" des Friedhof Ohlsdorf seien bereits elf Gräber vergeben. Hund "Flocki" wurde am Donnerstag als erster Vierbeiner auf der neuen Grabfläche bestattet.

Friedhof Hamburg-Ohlsdorf: Erste Tierbestattung
Gemeinsame Bestattung von Mensch und Tier möglich
Friedhof Ohlsdorf: Hamburgs besonderer Park
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Lutz-Rehkopf-Mensch-Tier-Grabstaette,hamj95024.html