Im Schutz der Schatten

Sendung: Irene Huss, Kripo Göteborg | 18.03.2021 | 23:35 Uhr 87 Min | Verfügbar bis 18.03.2022 (nur in Deutschland) | FSK 12

Der Fall eines ermordeten Geschäftsmanns bringt Irene Huss auf die Spur eines Motorradklubs, dessen Mitglieder offenbar in Drogenhandel, Glücksspiel und Erpressung verwickelt sind. Allerdings gehen die Biker stets so geschickt vor, dass man ihnen nichts nachweisen kann. Zeugen werden unter Druck gesetzt, wer nicht kooperiert, bezahlt dafür mit seinem Leben. Dann gerät sogar Irenes Mann mit seinem Restaurant ins Visier der Kriminellen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Im-Schutz-der-Schatten,irenehuss134.html

Mehr Irene Huss, Kripo Göteborg

Von einem Informanten (Mahmut Suvakci) erhofft sich Irene Huss (Angela Kovacs) eine Spur, die sie zu dem flüchtigen Zeugen führt. © NDR/Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
87 Min
Irene Huss (Angela Kovács) will die Prostituierte Leili (Katja Levander) daran hindern, sich an ihren beiden Peinigern, dem russischen Mädchenhändler Sergeij Petrov (Miodrag Stojanovic, links) und seinem Gehilfen zu rächen. © ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
86 Min
Irene (Angela Kovacs) fahndet mit ihren Kollegen Jonny (Dag Malmberg, 2.v. links) Sven (Lars Brandeby) und Fredrik (Eric Ericson) nach einem Killer, der junge Frauen über das Internet ködert. © ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
86 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Dolmetscherin Carita Halling-Gonzales (Ruth Vega Fernandez) begleitet Annika Bengtzon (Malin Crépin), die eine Reihe von Zeugen befragt. © ARD Degeto/Yellow Bird/E. Aavatsmark
88 Min
Maria (Eva Röse) sitzt weinend im Auto. © NDR/Degeto/Eyeworks Film/Calle Persson
86 Min
Claudius Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch) © NDR/MDR/Gordon Muehle
88 Min
Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) versucht Arasch Ghubar (Navid Navid, r) zurückzuhalten, der unbedingt in den brennenden Döner-Laden will. © NDR/Thorsten Jander
48 Min
Annika Bengtzon (Malin Crépin) schwebt in Lebensgefahr. © ARD Degeto/Yellow Bird/B. Wanselius
87 Min
Der zehnjährige Andreas (Noa Samernius, rechts) spielt mit dem gleichaltrigen Sasha (Saveli Westin) Räuber und Gendarm, allerdings mit echten Waffen. © © NDR/Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson
87 Min
Frieda Borck alias Alice Dwyer und Claudius Zorn alias Stephan Luca © MDR/filmkombinat nordost/Steffen Junghans Foto: Steffen Junghans
88 Min
Paul Dänning (Jens Münchow, r.) findet den Studenten Faza (Komparse) zusammengeschlagen in seiner verwüsteten Wohnung. © NDR/ARD/Thorsten Jander
48 Min
Reporterin Annika Bengtzon (Malin Crépin) ist einer politischen Verschwörung auf der Spur. © ARD Degeto/Yellow Bird/M. Carlsson
87 Min
Inspektorin Maria Wern (Eva Röse, Mitte) und ihr Kollege Arvidsson (Peter Perski). © ARD Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson
87 Min
Axel Ranisch und Stephan Luca (Szene aus "Zorn - Wo kein Licht") © MDR/Steffen Junghans Foto: MDR/Steffen Junghans
89 Min
Grund zu feiern? Dirk Matthies (Jan Fedder, r.) mit der Prostituierten Yvonne (Meike Schmidt, M.) und deren Freundin Jana (Wiebke Wackermann, l.). © NDR/Thorsten Jander
48 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen