Folge 4: Wie sie töten (S01/E04)

Sendung: Zorn | 04.12.2020 | 01:00 Uhr 88 Min | Verfügbar bis 04.12.2021 | ab 12 Jahren

Schröder hat einen kleinen Imbiss mit Namen Chéz Schröder eröffnet. Zorn geht dort täglich essen, um Schröder zu überreden, wieder sein Partner zu werden. Eines Nachts wird ein Mensch vor die S-Bahn gestoßen. Es gibt keinen Zeugen. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Zorn schenkt dem Vorfall zunächst keine Beachtung. Was jedoch weder Zorn noch Schröder ahnen: Der Täter ist ganz in ihrer Nähe. Und er hat eine Reihe neuer Opfer im Visier. Menschen, die den beiden Ermittlern nahestehen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Folge-4-Wie-sie-toeten,zorn148.html

Mehr Zorn

Claudius Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch) © NDR/MDR/Gordon Muehle
88 Min
Axel Ranisch und Stephan Luca (Szene aus "Zorn - Wo kein Licht") © MDR/Steffen Junghans Foto: MDR/Steffen Junghans
89 Min
V.l.: Stephan Luca (Hauptkommissar Claudius Zorn) und Axel Ranisch (Schröder) © MDR/Edith Held
89 Min
Zorn (Mišsel Maticevic, li.) und Malina (Katharina Nesytowa, re.) kommen sich im Fahrstuhl dezent näher. © NDR/MDR/Edith Held
89 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Dolmetscherin Carita Halling-Gonzales (Ruth Vega Fernandez) begleitet Annika Bengtzon (Malin Crépin), die eine Reihe von Zeugen befragt. © ARD Degeto/Yellow Bird/E. Aavatsmark
88 Min
Maria (Eva Röse) sitzt weinend im Auto. © NDR/Degeto/Eyeworks Film/Calle Persson
86 Min
Paul (Jens Münchow, l.) und Dirk (Jan Fedder, r.) ©  NDR/ARD/Thorsten Jander
48 Min
Annika Bengtzon (Malin Crépin) schwebt in Lebensgefahr. © ARD Degeto/Yellow Bird/B. Wanselius
87 Min
Der zehnjährige Andreas (Noa Samernius, rechts) spielt mit dem gleichaltrigen Sasha (Saveli Westin) Räuber und Gendarm, allerdings mit echten Waffen. © © NDR/Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson
87 Min
Harry (Maria Ketikidou, l.), Mads (Mads Hjulmand, 2.v.l.), Daniel (Sven Fricke, 3.v.l.) und Nina (Wanda Perdelwitz (4.v.l.) sind schockiert. Ihr Kollege Paul Dänning (Jens Münchow, 3.v.r.) wird vor Dienstbeginn von Beamten in Zivil (Komparsen) unter dem Verdacht der Beteiligung an einem Banküberfall verhaftet. © NDR/ARD/Thorsten Jander
48 Min
Reporterin Annika Bengtzon (Malin Crépin) ist einer politischen Verschwörung auf der Spur. © ARD Degeto/Yellow Bird/M. Carlsson
87 Min
Inspektorin Maria Wern (Eva Röse, Mitte) und ihr Kollege Arvidsson (Peter Perski). © ARD Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson
87 Min
Weil der Weihnachtsmann Karim Himstedt (Horst Krause, 2.v.r.) zu betrunken ist, beschenkt Dirk Matthies (Jan Fedder, r.) Familie Lüthje: Mutter (Claudia Scheling), Vater (Steffen Ezold), Tochter Hendrike (Luisa Kroß) und Sohn Malte (Laurin Lüdke) bei der Bescherung. © NDR/ARD/Thorsten Jander
89 Min
Annika Bengtzons (Malin Crépin) Recherchen sind nicht immer ungefährlich. © ARD Degeto/Yellow Bird/Mia Carlsson
88 Min
Maria Wern (Eva Röse) glaubt, dass sie ein Gespenst gesehen hat. © NDR/Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson
88 Min
Dirk (Jan Fedder, l.) wird zu einem Verkehrsunfall gerufen und läßt sich vom Halter einer Edelkarosse provozieren. Als er dem Halter gehörig die Meinung geigt, zückt dieser prompt seinen Dienstausweis und gibt sich als Kommissar Lange (Stephan Schad, r.) von der Dienstaufsicht zu erkennen. Nun hat Dirk ein Problem.
48 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen