Faszination Färöer - Tradition & neue Ideen

Samstag, 28. Dezember 2019, 14:30 bis 15:00 Uhr

Schroffe Landschaft, raues Wetter und mehr Schafe als Einwohner: Die Färöer-Inseln liegen abgelegen mitten im Nordatlantik. Die kleine Inselgruppe hat einen ganz besonderen Charakter, genauso wie die Menschen, die dort leben. Gastfreundlich, kreativ und wenn es sein muss, immer mit einer neuen Idee.

Traditionelles modern interpretiert

Poul Andrias Ziska hat lokale Zutaten modern interpretiert. Mit seinen New Nordic Cuisine ist er der erste Sternekoch der Färöer Inseln.

Das älteste Haus auf der Insel Midvágru – heute Museum. © NDR
Das älteste Haus auf der Insel Midvágru ist heute ein Museum.

Auch Gisli Hraunfjörd freut sich immer über Gäste. Vor kurzem ist er mit seiner Frau und den vier Kindern in das abgelegene Dorf Gásadalur gezogen. Mit Kunst, Handwerk und einer alten Hühnerrasse will er nun wieder Leben in den kleinen Ort bringen.

Designerin Gudrun Rógvadottir belebt dagegen ein altes Handwerk wieder. Das Stricken dicker Pullover aus einheimischer Schafwolle war lange Zeit out, bis sie zusammen mit ihrer Partnerin moderne Strickpullis kreierte und diese jetzt in angesagten Modeboutiquen auf der ganzen Welt verkauft.

Atemberaubende Bilder

Wasserfall auf den Färöer-Inseln. © NDR
Wasserfall auf den Färöer-Inseln

Der Film zeigt Bilder von rauen Klippen und atemberaubenden Wasserfällen und Menschen, die auf den abgelegenen Färöer Inseln immer wieder neue Wege gehen müssen, sich aber gleichzeitig an die Tradition ihrer Vorfahren erinnern.

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Autor/in
Joachim Reinshagen
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordseereport 01:50 bis 02:35 Uhr