Leopard, Seebär & Co. (179)

Einsatz für bedrohte Krokodile

Dienstag, 07. April 2020, 17:10 bis 18:00 Uhr

Krokodil-Training mit vielen Anregungen

Im Tropen-Aquarium leben vier Nilkrokodile, mit denen Tierpfleger Florian Ploetz ein spezielles Trainingsprogramm absolviert. Doch an diesem Tag fällt das Trainingsprogramm aus. Denn Tierpfleger Florian Ploetz besucht eine Kollegin im Kölner Zoo. Hier werden die einzigen Philippinen-Krokodile in Deutschland gehalten. Florian bietet das Krokodil-Training von Tierpflegerin Anna Rauhaus viele Anregungen. Die Philippinen-Krokodile gehören zur weltweit am stärksten bedrohte Krokodilart. 30 bis 160 Tierarten sterben durchschnittlich Tag für Tag aus, schätzen Wissenschaftler. Die drei Tierpfleger sind sich einig: Sie suchen Wege, sich für den Schutz der Tiere einzusetzen.

Graskarpfen: Vernichter wuchernder Wasserpflanzen

Volker Friedrich sagt den Algen im Teich den Kampf mit ganz natürlichen Waffen an: Zwei Dutzend Graskarpfen sollen sich an den Algen so richtig satt fressen. Graskarpfen sind als Vernichter wuchernder Wasserpflanzen bekannt.

Das Sorgenkind "Wittmann"

Bild vergrößern
Kamelfohlen "Wittmann" muss zunehmen, doch die Flasche scheint ihm nicht so richtig zu schmecken.

In Benjamin Krügers Dschungel-Revier gibt es ein Sorgenkind: Kamelfohlen Wittmann ist für sein Alter zu klein. Seine jüngere Halbschwester misst ganze 15 Zentimeter mehr als er. Wittmann muss Milch zugefüttert werden, doch das Sorgenkind mag die Flasche nicht. Benjamin Krüger und Laura Pinero versuchen es immer wieder, doch der Kleine möchte nicht so recht trinken.

Rettung für das Ei!

In der Seevogel-Voliere im Eismeer ist das Wasser spiegelglatt und unbewegt. Die Wellenanlage ist bereits seit Tagen außer Betrieb, denn die Trottellummen haben auf einem Vorsprung direkt an der Wasserkante ein Ei gelegt. Es ist das einzige Ei und das soll unbedingt geschützt werden. Die Felsküstenvögel leben in Deutschland nur auf der Hochseeinsel Helgoland. Sie brüten normalerweise an Steilküsten in luftiger Höhe.

Stimmung bei den Pavianen

Bild vergrößern
Tobias Tabara sorgt für Abwechslung bei den Mantelpavianen.

Tierpfleger Tobias Taraba möchte bei den 47 Mantelpavianen für etwas Stimmung sorgen und bastelt einige mit Haferflocken und Joghurt gefüllte Pappröhren. Schließlich holt Tobias zum Wurf aus: Wer wird sich am schnellsten die Pappröhren sichern?

Urlaub auf dem Bauernhof

Angler Sattelschwein Schnitzel und ihre Ferkel dürfen Urlaub auf dem Bauernhof machen. Ihr Stall im Haustier-Revier wird für die Sau Emma benötigt, die sehr bald schon Nachwuchs erwartet. Benjamin Krüger und der Auszubildende Jan Rohlmann stehen vor einer besonderen Aufgabe. Sie müssen Schnitzel und ihre quirligen Ferkel in den Hänger bugsieren und anschließend Emma ein Stück über den Hof ins neue Heim treiben. Kein leichtes Unterfangen, denn Schweine haben ihren eigenen, sehr klugen Kopf.

Ratgeber Reise

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Sprecher/in
Mark Bremer
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Anke Schmidt-Bratzel
Redaktionsleiter/in
Ole Kampovski
Redaktion
Hermesmeyer, Holger
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Einsatz-fuer-bedrohte-Krokodile,sendung780998.html