Leopard, Seebär & Co. (189)

Die Papageientaucher machen Rabatz

Freitag, 15. März 2019, 17:10 bis 18:00 Uhr

Karolin Kietz arbeitet als Springerin im Tierpark Hagenbeck. © Doclights GmbH

4,08 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Tierpflegerin Karolin Kietz muss sich als Springerin jeden Tag neu auf andere Tiere einstellen und immer das nötige Knowhow parat haben. Dazu gehört auch, die vielfältigsten Futterzusammenstellungen zu kennen. Karolin genießt die Nähe zu den beeindruckenden Braunbären genauso wie das niedliche Schmatzen der Igelfische bei der Fisch-Futterrunde.

Großaufgebot für eine Kudu-Dame

Das neue Kudu-Weibchen aus dem dänischen Aalborg ist gesund. Nachdem sie alle Gesundheitstests durchlaufen hat, darf die Stute nun den neuen Stall bei ihren Artgenossen im Giraffen-Revier beziehen. Sie ist schnell und scheu. Dr. Michael Flügger und das ganze Team packen sicherheitshalber mit an, denn Kudus sind Fluchttiere. Ein stressfreier und reibungsloser Transport ist allen wichtig, um das Tier nicht zu verschrecken und Verletzungen zu vermeiden.

Kleine Papageientaucher machen Rabatz

Bild vergrößern
Klein und neugierig: Ein Papageientaucher ist sehr zutraulich.

In der Seevogel-Voliere des Eismeeres ist es zurzeit extrem laut. Jede Menge Jungvögel sind im Tierpark Hagenbeck geschlüpft. Über die vorwitzigen Papageientaucher freuen sich Sebastian Behrens und Dave Nelde besonders. Einer von ihnen hat es auf Sebastian abgesehen.

Erfrischende Dusche für die Bisons

Bei hohen Temperaturen brauchen die Bisons eine Abkühlung, findet Revierpfleger Volker Friedrich. Zusammen mit Kevin Surmilo bewaffnet er sich mit einem Wasserschlauch für eine Regendusche im Freien. Aber schwitzen Bisons, die in der nordamerikanischen Prärie leben, überhaupt?

Trickreiche Tahre: Ein Neugeborenes entwischt

Bild vergrößern
Tahre sind von klein auf geschickte Kletterer.

Die Tahre haben neue Jungtiere. Die besondere Fähigkeit dieser Hochgebirgs-Paarhufer und gleichzeitig die Herausforderung für Tierärzte und Pfleger: Schon vom ersten Tag an können sie wendig und schnell in luftigen Höhen herumklettern. Neugeborene Tiere zu chippen ist für die Veterinärin Dr. Adriane Prahl Routine. Doch die Tahre machen daraus ein rasantes Abenteuer.

"Hopplas" wilde Babys

Vor einigen Tagen ist das wohl berühmteste Kaninchen im Tierpark Hagenbeck Mutter geworden. Im Stall des Haustier-Reviers hat Hoppla ihrem Nachwuchs eine kleine Höhle im Stroh gebaut. Sebastian Behrens, Nele Baumann und Jan Rohlmann haben Sorge, dass ein Marder die Kleinen klaut und frisst. Deswegen machen sie täglich einen Baby-Check.

Ratgeber Reise

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Sprecher/in
Mark Bremer
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Anke Schmidt-Bratzel
Redaktionsleiter/in
Ole Kampovski