Die Erbschaft

Donnerstag, 30. Juli 2020, 00:30 bis 01:25 Uhr

Der Tod der international anerkannten Künstlerin Veronika Grønnegaard bringt ihre vier erwachsenen Kinder wieder zusammen auf das gemeinsame Anwesen der Familie. Aber die Trauer um die verlorene Mutter und die Freude über das Wiedersehen der entfremdeten Geschwister währt nicht lange. Denn das Gut der Familie hinterlässt Veronika, zur Überraschung aller, ausgerechnet ihrer unehelichen Tochter Signe. Schon bald kommt es zum erbitterten Streit um das Erbe, bei dem viele dunkle Geheimnisse zutage treten.

Die Brüder drohen Gro mit einer Anzeige

Eine Schriftsachverständige bestätigt Frederik, dass es sich auf dem Stiftungsdokument nicht um Veronikas Unterschrift handelt. Sofort hat er Gro in Verdacht. Die Brüder lassen die Gründungsversammlung zur Stiftung platzen und zwingen Gro, unter Androhung einer Anzeige wegen Dokumentenfälschung, dem Vorstand umgehend mitzuteilen, dass es kein Museumsprojekt geben wird.

Dann setzt Frederik einen Vertrag auf, in dem er sein Erstrecht an dem Haus durchsetzen und die Geschwister mit je 2,5 Millionen Kronen auszahlen will. Signe soll dieselbe Summe erhalten, obwohl Frederik der Ansicht ist, dass ihr nichts zustehen würde, da Veronikas Brief als Nottestament keine Gültigkeit hat. Signe ist von ihren Geschwistern enttäuscht und fühlt sich betrogen. Sie nimmt das Abfindungsangebot nicht an. Jetzt will sie um das Haus kämpfen.

Produktionsland
Dänemark
Produktionsjahr
2014
Schauspieler/in
Jesper Christensen als Thomas
Trine Dyrholm als Gro
Lene Maria Christensen als Solveig
Carsten Bjornlund als Frederik
Mikkel Boe Folsgaard als Emil
Marie Bach Hansen als Signe
Kirsten Olesen als Veronika
Redaktionsleiter/in
Ulrike Dotzer
Redaktionsassistenz
Britta Buettner
Produktionsleiter/in
Melanie Clausen
Regie
Pernilla August
Autor/in
Maya Ilsoe
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Die-Erbschaft,sendung551488.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 09:00 bis 09:30 Uhr